Dienstag, 16. Juni 2015

Lugau – Polizei fahndet nach mutmaßlichem Computerbetrüger


Zwei angebliche Spendensammlerinnen für Behinderte bestürmten am Nachmittag des 4. März 2015 eine 79-jährige Seniorin auf der Unteren Hauptstraße, als diese vom Einkauf kam. Sie hielten ihr eine Liste „unter die Nase“ und wollten eine Spende. Als die Seniorin zwar unterschrieb, aber nichts spenden wollte, wurde sie von den zwei Frauen stürmisch umarmt. Sie wehrte die Umarmungen ab und die Frauen rannten in Richtung Stadtmitte davon. Jetzt bemerkte die 79-Jährige, dass sie Opfer von Diebinnen geworden war. Sie hatten ihr die Geldbörse mit Geldkarten aus der Jackentasche gestohlen. Kurz nachdem sie die Karten gesperrt hatte, erhielt sie einen Anruf von der Sparkasse. Es waren in der kurzen Zeit mehrere hundert Euro abgehoben worden. Leichtsinnigerweise war die PIN mit in der Geldbörse.
Nach Auswertung von Überwachungskamerabildern fahndet die Polizei jetzt mit einem richterlichen Beschluss des zuständigen Amtsgerichts nach einem unbekannten Mann. Er benutzte die gestohlene Geldkarte der Seniorin kurze Zeit nach dem Diebstahl an einem Automaten der Sparkassen-Filiale in Lugau und hob unberechtigt Geld ab.
Der Mann trug eine dunkle "adidas"-Freizeitjacke mit Reißverschluss, 3-Streifen-Applikation an den Ärmeln und Markenlogo auf dem Rücken, hellblaue Jeans sowie weiße Turnschuhe.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer kennt den Mann auf den Fotos der Überwachungskameras? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei in Stollberg unter
Telefon 037296 90-0 entgegen.




Quelle: Porsche Motorsport