Freitag, 5. Juni 2015

Chemnitz OT Hutholz – Polizei sucht mutmaßlichen Handtaschenräuber



(Ki) Nach einem unbekannten mutmaßlichen Handtaschenräuber fahndet die Chemnitzer Kriminalpolizei mit Fotos einer Straßenbahn-Überwachungskamera.

Der Gesuchte steht im Verdacht, am 15. Dezember 2014, gegen 22.45 Uhr, auf dem Fußweg zwischen Ernst-Wabra-Straße und Johannes-Dick-Straße eine 82-jährige Seniorin überfallen zu haben (siehe Medieninformation Nr. 679 der PD Chemnitz vom 16. Dezember 2014). Der Mann hatte es auf die Handtasche der betagten Frau abgesehen, die er ihr entriss. Mit der Tasche erbeutete der mutmaßliche Räuber ein Portmonee mit Geld, Krankenkassenkarte, Brille, Schlüssel und Monatskarte der CVAG. Die Frau stürzte bei dem Angriff und verletzte sich dadurch. 
Der Mann und das Opfer hatten kurz vorher die selbe Straßenbahn der Linie 5 genutzt und waren an der Haltestelle Ernst-Wabra-Straße ausgestiegen. Der mutmaßliche Räuber versteckte sich am späteren Tatort in einem Gebüsch und wartete auf sein Opfer.

Er wird folgendermaßen beschrieben:

·                     ca. 30 bis 40 Jahre alt und schlank
·                     schmales Gesicht mit spitzer Nase
·                     kurze, dunkle Haare, Geheimratsecken und lichtes Haar am  Hinterkopf
·                     Dreitagebart.
Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke, blauer Jeans und dunklen Schuhen.

Wer kennt den Mann auf den Fahndungsfotos? Kann jemand Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? 
Die Kriminalpolizei nimmt unter Tel. 0371 387-3445 Hinweise entgegen.




Quelle: PD Chemnitz