Dienstag, 23. Juni 2015

15. Maskottchentreffen - die plüschigen Gesellen erobern die (Mini)Welt in Lichtenstein


Basti - der Bär, das Maskottchen der Miniwelt, begrüßt am 28. Juni 2015 von 13 – 17 Uhr viele seiner plüschigen Artgenossen. Die Maskottchen kommen aus allen Teilen des Sachsenlandes. An diesem Tag sind unter anderem „Hainrich“ das Maskottchen der Camera Obscura aus Hainichen, „Fränki“ aus Frankenberg, der „SachsenLeo“ – das Maskottchen der Handballerinnen aus Zwickau, Klaus die Parkbahnmaus von der Parkeisenbahn aus Chemnitz, Kuhnigunde - das Maskottchen vom Niederfrohnaer Bauernmarkt, Leo Lichtenstein - das Maskottchen der ersten Sächsischen Landesgartenschau und viele weitere „Glücksbringer“ in der Miniwelt zu Gast. Zum ersten Mal dabei ist "Käti" das Kätkamel - ein ganz junges Maskottchen - es ist nämlich erst ein Jahr alt.

Zu dem bunten Familienfest mit Hüpfburg und Musik bringen die Maskottchen Ihre eigenen Stände mit. Das Anfassen, Knuddeln, Fotografieren und Kuscheln der Maskottchen ist erwünscht. Die Kinder können ihre plüschigen Lieblinge an die Hand nehmen und mit ihnen gemeinsam auf eine „kleine Weltreise“ gehen.

Dabei ist folgender Ablauf geplant:

· gegen 13.00 und 15.30 Uhr 


- Vorstellung der einzelnen Maskottchen und ihrer Einrichtung


- mit den Maskottchen auf Weltreise – eine bunte Parade durch die Miniwelt 

· gegen 13.45 / 14.00 Uhr 


- Fotoaktion mit den Maskottchen an ausgewählten Bauwerken

weitere Aktionen nicht nur für Kinder

Mittels Tastendruck kommt Bewegung ins Spiel, am Leuchtturm geht das Licht an, in Speyer ertönt Glockenklang, die Wuppertaler Schwebebahn fährt aus ihrem Bahnhof heraus, in Dresden hört man Orgelmusik. Weiterhin fahren funkferngesteuerte Boote auf der Ostsee oder der Airbus A310 „startet und landet“ in München. Westlich vom 12 Meter hohen Eiffelturm lässt die Kinderspielfläche mit Balancierbalken, Riesen-„Mensch ärgere dich nicht“-Spiel und Wasserspielanlage die Kinderherzen höher schlagen. In der Schauwerkstatt besteht zudem die Möglichkeit kreativ tätig zu werden.

Das wird ein Spaß für Groß & Klein zum Maskottchentreffen in der Miniwelt Lichtenstein.

der Besuch vom 360-Grad-Kino Minikosmos ist in die Weltreise integriert

Auf 230 Quadratmetern “gewölbter Leinwand“ erleben die Gäste in bequemen Stühlen unabhängig von Wind und Wetter Programme für Kinder und Erwachsene. Dabei reicht das Spektrum von der unterhaltsamen Vollkuppelshow mit eindrucksvollem 3D-Effekt bis zum Weltraumflug. 

Besucherservice:

den ganzen Tag kostenfrei parken | Hunde dürfen mit auf „Weltreise“ | behindertengerecht

Gastronomie „Am Tor zur Welt“

Öffnungszeiten: täglich 9 – 18 Uhr

Anfahrt: A4 – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal | A72 – Abfahrt Hartenstein

Buslinien 251 und 152 Haltestelle Miniwelt
Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im Minikosmos

Erwachsene 10 €, Kinder ab 5 Jahre 8 €, Familien 30 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])



Quelle und weitere Informationen: www.miniwelt.de | Tel. (037204) 7225