Dienstag, 23. Oktober 2012

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung auf der BAB72


Gegen 21:15 Uhr kam es zwischen Zwickau Ost und Zwickau West in Fahrtrichtung Plauen auf der BAB 72 zu einem schweren Unfall. Ein PKW war in die Mittelleitplanke gefahren und blieb beschädigt auf der linken / mittleren Fahrspur zum stehen. Zwei PKW konnten dem Hindernis nicht ausweichen und streiften es. Anschließend prallte ein mit Sonder- und Wegerecht im Einsatz befindliches Fahrzeug der Polizei in den Unfallwagen. Sofort wurden Feuerwehr, Notarzt und mehrere Rettungswagen an die Unfallstelle beordert. Die BAB 72 sah aus wie ein Schlachtfeld. Überall lagen Trümmer und Einzelteile verstreut. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person verletzt. Die BAB 72 ist derzeit (23:00 Uhr) in Richtung Plauen immer noch voll gesperrt. Das THW wurde ebenfalls an die Einsatzstelle gerufen.

Infos der PD Südwestsachsen zum Unfall:


BAB 72

Unfall mit sechs Fahrzeugen und vier Verletzten

Vielau – (ms) Gestern 21:15 Uhr befuhr eine 76-Jährige mit ihrem Pkw Ford die A 72 aus Richtung Chemnitz in Richtung Hof. In Höhe des Km 72,3 erkannte sie einen vorausfahrenden Lkw zu spät und versucht nach links auszuweichen. Sie touchierte dabei den Lkw hinten links, prallte in die Mittelleitplanke und kam letztlich quer im linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender Pkw Volvo versuchte nach rechts auszuweichen, dabei streifte er den Ford, ebenso wie ein dem Volvo folgender BMW.
Der zur Unfallaufnahme beorderte Funkstreifenwagen, ein VW Passat, fuhr auch noch in den Ford. Ein nachfolgender Lkw streifte die rechte Fahrzeugseite des Polizeifahrzeuges und setzte seine Fahrt ohne zu halten fort. Die Fahrerin und der 54-jährige Beifahrer im Ford wurden schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die beiden Polizeibeamten wurden ebenfalls verletzt. Der Sachschaden wurde auf 61.000 Euro geschätzt. Zu den beiden Lkw gibt es keinerlei Angaben.



































Quelle Hit-TV.eu 

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.