Sonntag, 28. Oktober 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 28.10.2012 (2)



Polizeidirektion Südwestsachsen – (md) In der Zeit von Samstag 5 Uhr bis Sonntag 6 Uhr gingen im Lagezentrum circa 300 Notrufe ein. In dieser Zeit ereigneten sich im Bereich der PD Südwestsachsen auf Grund der Witterungsverhältnisse 53 Verkehrsunfälle. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtsachschaden über 242.000 Euro. Zwei Personen wurden schwer und 10 Personen leicht verletzt. Der Polizei wurden 77 umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste, 4 beschädigte Stromleitungen und ein umgestürzter Lichtmast gemeldet. Auf Grund von Schneewehen kam es stellenweise zu Verkehrsbehinderungen.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Wetterlage

Revierbereich Aue – (md) Am Samstag ereigneten sich im Revierbereich Aue 10 Verkehrsunfälle auf Grund der Witterungsbedingungen. Es wurden dabei eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt über 40.000 Euro. Weiterhin wurden der Polizei sechs umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste und zwei beschädigte Stromleitungen gemeldet.


Mit Gegenverkehr zusammengestoßen – zwei Verletze

Bockau – (md) Am Samstag befuhr gegen 12:15 Uhr ein 20-jähriger Citroen-Fahrer die B 283 aus Richtung Aue kommend in Richtung Bockau. Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve brach das Heck aus. Der Pkw schleuderte in der weiteren Folge auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Pkw einer 30-Jährigen zusammen. Der Citroen kam im Straßengraben zum Stehen. Die 30-Jährige wurde schwer und ein Insasse leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Bockau war mit 10 Kameraden im Einsatz. Die Fahrbahn war für 1 Stunde voll gesperrt.

Pkw neben Gleis der Erzgebirgsbahn gelandet

Johanngeorgenstadt – (md) Am Samstagmorgen befuhr gegen 8:40 Uhr ein 59-Jähriger mit Pkw Skoda die S 272 aus Richtung Johanngeorgenstadt kommend in Richtung Breitenbrunn. In einer leichten Rechtskurve geriet der Pkw auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw geriet auf die Leitplanke und stürzte anschließend in den Seitengraben. Der Skoda kam auf der rechten Fahrzeugseite, unmittelbar neben den Gleisen der Erzgebirgsbahn, zum Liegen. Der Zugverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.500 Euro.

Mit Gegenverkehr zusammenstoßen

Stützengrün – (md) Am Samstagmorgen befuhr eine 69-Jährige mit einem Pkw Suzuki die Schönheider Straße. In Höhe Hausgrundstück 76 kam sie in einer Rechtskurve auf Grund von Fahrbahnglätte nach links von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge stieß der Suzuki mit einem im Gegenverkehr fahrenden Pkw Peugeot (m/59) zusammen, welcher bereits auf den Gehweg ausgewichen war. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Schwarzenberg - (md) Gegen 8:50 Uhr befuhr eine 39-Jährige mit einem Fiat Ducato die Grünhainer Straße aus Richtung Robert-Koch-Straße kommend. An der Kreuzung Grünhainer Straße / Mühlenweg hatte sie die Absicht geradeaus weiterzufahren. Dabei missachtete sie eine von rechts kommende Vorfahrtsberechtige 34-jährige VW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Pkw gegen Baum gefahren

Schwarzenberg OT Wildenau/Brückenberg – (md) Am Samstagabend befuhr gegen 17:45 Uhr ein 31-jähriger VW-Fahrer die Elterleiner Straße aus Richtung Schwarzenberger Straße kommend in Richtung Waschleithe. In einer Linkskurve verlor der 31-Jährige auf Grund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den VW Caddy und fuhr gegen einen Straßenbaum. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.100 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Wetterlage

Revierbereich Plauen – (md) Am Samstag ereigneten sich im Revierbereich Plauen 10 Verkehrsunfälle auf Grund der Witterungsbedingungen. Es wurden dabei eine Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt über 36.000 Euro. Weiterhin wurden der Polizei 15 umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste gemeldet.

Pkw überschlagen

Rosenbach OT Oberpirk – (md) Am Samstagmorgen befuhr gegen 8:15 Uhr eine 21-jährige Honda-Fahrerin die S 316 aus Richtung Oberpirk in Richtung Unterpirk. Circa 100 Meter nach dem Ortsausgang Oberpirk kam sie auf Grund der Witterungsverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw stürzte einen 6 Meter hohen Hang hinab, wobei sich der Pkw überschlug. Die 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Gegen Baum gefahren und umgekippt

Reuth – (md) Gegen 8:45 Uhr befuhr am Samstag ein 78-Jähriger die S 287 aus Richtung Mißlareuth in Richtung Reuth. Circa 500 Meter nach dem Ortseingang Reuth kam er auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit und winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge streifte er einen Baum und geriet ins Schleudern. Anschließend kippte der Pkw Toyota auf die Fahrerseite. Der 78-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Gegen Leitplanke gerutscht

Schöneck OT Kottenheide – (md) Am Samstagmorgen befuhr gegen 5:50 Uhr ein 31-Jähriger die S 301 aus Richtung Zwota kommend in Richtung Schöneck. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der Pkw Opel auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Frontal gegen Gartenpfeiler geschleudert

Eichigt OT Ebmath – (md) Gegen 7.35 Uhr befuhr ein 28-jähriger Peugeot-Fahrer die Roßbacher Straße aus Richtung Grenzübergang kommend in Richtung Oelsnitz. Auf Höhe des Hausgrundstücks 9 kam er auf Grund der winterlichen Fahrbahn ins Schleudern. In der weiteren Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen den Pfeiler eines Gartenzauns. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro.


Vorfahrt missachtet

Plauen – (md) Eine 18-Jährige BMW-Fahrerin befuhr am Samstag gegen 15 Uhr die Straßberger Straße aus Richtung Straßberg kommend. An der Kreuzung Straßberger Straße/Trockentalstraße hatte sie die Absicht, die Trockentalstraße in Richtung Zentrum zu überqueren. Auf Grund Ausfall der Lichtzeichenanlage hätte die 18-Jährige einer 24-jährigen Skoda-Fahrerin, welche auf der Trockentalstraße in Richtung Dittrichplatz fuhr, Vorfahrt gewähren müssen. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der weiteren Folge stieß der BMW gegen einen BMW eines 22-Jährigen und gegen einen VW eines 18-Jährigen, welche gegenüber der 18-Jährigen auf der Straßberger Straße standen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Wetterlage

Revierbereich Auerbach – (md) Am Samstag ereigneten sich im Revierbereich Auerbach 11 Verkehrsunfälle auf Grund der Witterungsbedingungen. Es wurden dabei vier Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt über 73.000 Euro. Weiterhin wurden der Polizei 15 umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste und eine beschädigte Stromleitung und ein umgestürzter Lichtmast gemeldet.

Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Lengenfeld – (md) Gegen 11:40 Uhr befuhr ein 29-jähriger BMW-Fahrer die Treuensche Straße in Richtung Eich. Ausgangs einer Rechtskurve kam der Pkw bei winterlichen Straßenverhältnissen nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Pkw Ford im Gegenverkehr zusammen. Der 46-jährige Ford-Fahrer wurde bei Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Falkenstein – (md) Am Samstag befuhr gegen 11:25 Uhr ein 40-Jähriger mit seinem Pkw VW die Bahnhofstraße bergab in Richtung Bahnhof. An der Kreuzung zur Dorfstädter Straße bog er nach rechts ab. Auf Grund falscher Bereifung und der winterlichen Verhältnisse kam er auf die linke Fahrbahn und kollidierte dort seitlich mit einem Pkw Skoda einer 48-Jährigen, welche die Dorfstädter Straße in Richtung Zentrum befuhr. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Treuen – (md) Am Samstagmittag befuhr gegen 12:20 Uhr ein 52-jähriger Opel-Fahrer die Altmannsgrüner Straße in Richtung Auerbacher Straße. An der Auerbacher Straße hatte er die Absicht, auf die Auerbacher Straße einzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Lkw Daimler-Benz, welcher die Auerbacher Straße in Richtung Auerbach befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 21.000 Euro.


Einbruch in Getränkemarkt

Mylau – (md) In der Zeit von Freitag 19 Uhr bis Samstag 6:45 Uhr wurde durch unbekannte Täter mit einem Betonstein die Glasschiebetür von einem Getränkemarkt in der Reichenbacher Straße eingeschlagen. Es wurden Zigaretten im Wert von 2.000 Euro entwendet. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744 2550 entgegen.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Wetterlage

Revierbereich Zwickau – (md) Am Samstag ereignete sich im Revierbereich Zwickau ein Verkehrsunfall auf Grund der Witterungsbedingungen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Weiterhin wurden der Polizei 23 umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste gemeldet.

Trunkenheitsfahrt

Zwickau – (md) Samstagnacht missachtete gegen 23:50 Uhr ein 39-jähriger Renault-Fahrer das Rotlicht an der Ampel Innere Schneeberger Straße / Dr.-Friedrichs-Ring. Daraufhin wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Es wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Fahrraddiebstahl

Zwickau – (md) In der Zeit von Samstag 20 Uhr bis Sonntag 4 Uhr wurde in der Reichenbacher Straße 45 aus dem Treppenhaus ein Fahrrad entwendet. Es handelte sich um ein schwarzes Mountainbike Bergamont Kiez Fun Dirt 2011 im Wert von 400 Euro. Am Fahrrad befindet sich eine weiße Federgabel.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Wetterlage

Revierbereich Werdau – (md) Am Samstag ereigneten sich im Revierbereich Werdau 13 Verkehrsunfälle auf Grund der Witterungsbedingungen. Es wurden dabei zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt über 35.000 Euro. Weiterhin wurden der Polizei 18 umgestürzte Bäume bzw. heruntergefallene Äste und eine beschädigte Stromleitung gemeldet.





Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Hartenstein – (md) Am Samstagmorgen befuhr gegen 6:55 Uhr ein 31-jähriger Opel-Fahrer die August-Bebel-Straße aus Richtung Paulusacker Straße kommend in Richtung Hartenstein. In einer Linkskurve kam der Opel Agila nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in den linken Straßengraben.
Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und über Personenbewegungen vor Ort machen können. Gibt es Personen, die erste Hilfe leisten wollten bzw. Hilfe angeboten haben?
Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst, Telefon 03765 500.

Gegen Baum gefahren

Lichtentanne OT Schönfels – (md) Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 18-Jähriger die Stenner Straße aus Richtung Stenn kommend in Richtung Schönfels. Auf Grund der Fahrbahnverhältnisse kam der Pkw Seat nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Auffahrunfall

Lichtentanne – (md) Samstagnacht gegen 23:20 Uhr befuhr ein 41-Jähriger die B 173 aus Richtung Zwickau kommend in Richtung Reichenbach. Am Lichtentanner Berg fuhr der 41-Jährige bei winterlicher Fahrbahn langsam bergab. Ein 37-jähriger Audi-Fahrer fuhr hinter dem 41-Jährigen in gleicher Richtung. Als er den VW-Kleintransporter vor sich erkannte, geriet der Audi auf Grund unangepasster Geschwindigkeit und Sommerbereifung ins Schleudern und kollidierte mit dem VW. In der weiteren Folge geriet der Audi auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen eine Streugutkiste. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.500 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Werdau OT Steinpleis – (md) Am Samstagnachmittag wurde gegen 13:30 Uhr auf der Hauptstraße ein 49-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

BAB 72

Wetterlage

Autobahnpolizeirevier Reichenbach – (md) Am Samstag ereigneten sich auf der BAB 72 acht Verkehrsunfälle auf Grund der Witterungsbedingungen. Es wurde dabei eine Person leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt über 53.000 Euro.


Gegen Leitplanke gefahren – Beifahrerin verletzt

BAB 72 / Stollberg – (md) Gegen 10:40 Uhr befuhr ein 58-jähriger Renault-Fahrer die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof. In Höhe des Parkplatzes Beuthenbach kam er im linken Fahrstreifen fahrend ins Schleudern, prallte erst gegen die rechte Leitplanke und danach gegen die Mittelleitplanke. Entgegengesetzt zur Fahrbahn kam der Pkw auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die 52-Jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Quelle: PD Südwestsachsen