Sonntag, 28. Oktober 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 28.10.2012



Wintereinbruch verursacht Chaos

Zwickau – (km) Starker Schneefall hat am Samstag für zahlreiche Einsätze von Winterdienst, Feuerwehr und Polizei gesorgt. Aufgrund von Verwehungen mussten Straßen gesperrt werden und etliche Bäume brachen unter der Schneelast zusammen. Im Stadtgebiet Zwickau rückten die Einsatzkräfte mehrfach aus, um Fahrzeuge vom herabgestürzten Gehölz zu befreien. Auf der Staatsstraße zwischen Grünbach und Falkenstein kippte ein Lichtmast um und musste von der Feuerwehr beseitigt werden.
Drei leicht verletzte Personen sind das Resultat eines Unfalls auf der Umgehungsstraße Reichenbach. Ein Mazda-Fahrer kam ca. 500m vor der Einmündung B 173 plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Opel zusammen. Ein Grund für das Fahrmanöver könnte die Sommerbereifung des Mazdas gewesen sein.
Am späten Nachmittag ließ der Schneefall nach und die Bilanz waren mehr als 70 Unfälle mit größtenteils Blechschäden und einigen leicht verletzten Personen.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Erneuter Einbruch in Verkaufsstand des Erzgebirgsstadions

Aue – (km) Erneut war das Erzgebirgsstadion in der Lößnitzer Straße Ziel von Einbrechern. Diesmal hatten es die Täter in der Nacht zu Samstag auf das VIP Zelt abgesehen, aus dem sie mehrere Spirituosen entwendeten.
Der Gesamtschaden kann zum gegenwertigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Aue, Telefon 03771/ 120.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Randalierer beschädigen Fahrzeuge

Zwickau – (km) Gleich von drei Fahrzeugen haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag die rechten Außenspiegel abgetreten. Die Autos waren auf der Franz-Mehring-Straße abgestellt, als sie von den Randalierern heimgesucht wurden.
Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375/44580.



Quelle: PD Südwestsachsen