Dienstag, 23. Oktober 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 23.10.2012 (2)



Räder von fünf Fahrzeugen gestohlen

Bad Schlema – (ow) Schaden von etwa 4.000 Euro haben unbekannte Raddiebe bei einem Autohaus an der Auer Straße angerichtet. Sie drangen in der Nacht zu Dienstag auf dessen Gelände vor und demontierten anschließend an fünf dort abgestellten Fahrzeugen jeweils alle vier Räder. Anschließend verschwanden sie mit den 20 Pneus.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Aue, Telefon 03771/ 120.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Mitsubishi fährt auf Audi

Aue – (ow) Knapp 4.500 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 8:35 Uhr auf der Dr.-Otto-Nuschke-Straße ereignete. In Höhe des Hausgrundstückes 13a musste eine 45-Jährige ihren Audi A4 verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende Fahrer (63) eines Mitsubishi Colt erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Nach Vorfahrtsverletzung zweimal Abschleppdienst notwendig

Bernsbach – (ow) Sachschaden von etwa 10.000 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Pkw ist das Ergebnis einer Vorfahrtsverletzung am Montagnachmittag.
Gegen 14:15 Uhr wollte eine 72-jährige Mazda-Fahrerin von der Straße der Einheit nach links auf die Auer Straße abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des von dort kommenden Citroën-Fahrers (21).


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Fenster und Türen eingeschlagen

Plauen – (cf) Unbekannte haben am Wochenende eine Weiterbildungsstätte in der Rankestraße durchsucht. Dabei warfen die Täter eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Objekt. Anschließend wurden drei Türen gewaltsam aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchwühlt. Entwendet wurde dabei nichts, jedoch beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf etwa 600 Euro.

Scheibe eingeschlagen

Plauen – (cf) Ebenfalls am Wochenende haben Unbekannte die Scheibe eines Büros auf der Mückenbergerstraße eingeschlagen. In dem Fenster neben der Eingangstür befindet sich nun ein Loch, welches jedoch zu klein ist, um darüber in die Räumlichkeiten zu gelangen. Der verursachte Schaden beträgt ca. 300 Euro.

Einbrecher stehlen Dekoartikel

Plauen – (cf) In ein Wohn- und Geschäftshaus in der Herrenstraße gelangten unbekannte Diebe im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Montagmorgen. Von dem im Erdgeschoss befindlichen Geschäft wurden aus dem Treppenhaus mehrere Dekorationsartikel und Getränkeleergut entwendet. Es ist kein Sachschaden entstanden, die Höhe des Diebstahlschadens ist derzeit noch unklar.

Citroen schiebt Ford auf Opel

Oelsnitz – (cf) Mit nur ungenügendem Sicherheitsabstand ist ein 42-jähriger Citroen-Fahrer am Montagnachmittag auf der Plauenschen Straße stadteinwärts unterwegs gewesen.
Ein 19-Jähriger wollte mit seinem Pkw Opel nach links in den Mittelweg abbiegen und musste dabei verkehrsbedingt anhalten. Der dahinter fahrende 56-Jährige konnte seinen Pkw Ford noch rechtzeitig zum Stehen bringen. Dies schaffte der Citroen-Fahrer jedoch nicht mehr, fuhr auf und schob dabei den Ford noch auf den Opel. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Lack an VW zerkratzt

Ellefeld – (ow) Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen wurde an einem neuwertigen VW Golf Variant der Lack der Fahrertür und des hinteren rechten Kotflügels zerkratzt. Schätzungen zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Der schwarze Pkw war auf der Lindenstraße in Höhe Hausgrundstück 21 geparkt.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Wildschweine verursachen Unfall

Lengenfeld – (ow) Auf der Staatsstraße 293 ereignete sich am Montagmorgen ein Wildunfall, wobei Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Ein 57-Jähriger war mit seinem Audi gegen 6:30 Uhr in Richtung Irfersgrün unterwegs, als etwa 500 Meter nach dem Plohner Kreisel eine Rotte Wildschweine von rechts nach links über die Fahrbahn lief. Mit einem Tier es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Frontairbags des A3 auslösten. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Vom Schwarzkittel fehlte jede Spur.

Sieben Prozent waren zu schnell

Auerbach, OT Vogelsgrün – (ow) 31 Fahrzeugführer waren am Montagnachmittag auf der Schönheider Straße zu schnell in Richtung Schnarrtanne unterwegs. Sie waren innerhalb einer vierstündigen Kontrolle ins Visier der Messeinrichtung geraten. Die Verstöße bewegten sich fünfmal im Bußgeld- und 26-mal im Verwarngeldbereich. Negativer Spitzenreiter war ein Mercedes Kleintransporter, der innerorts bei erlaubten 50 km/h mit 82 km/h unterwegs war.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Supermarkt misslingt

Zwickau, OT Cainsdorf – (ow) Der Polizeieinsatz infolge eines Bürgerhinweises hat am Dienstagmorgen mutmaßliche Einbrecher in die Flucht geschlagen und so größeren Schaden verhindert.
Ein Anwohner hatte wenige Minuten nach Mitternacht verdächtige Geräusche am Netto-Markt an der Cainsdorfer Straße wahrgenommen und die Polizei verständigt. Als die Beamten vor Ort eintrafen stellten sie fest, dass Unbekannte in das derzeit ungenutzte Leergutlager eingedrungen waren und weiter versucht hatten, eine Tür zum Markt aufzuhebeln. Dabei waren sie jedoch gescheitert bzw. gestört worden. Die Höhe des entstandenen Sachschadendens ist noch nicht bekannt.

Polizei fängt Ponys ein

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Polizeibeamte waren am späten Montagabend im Bereich Bülaustraße/Hofer Straße damit beschäftigt, 13 aus einem nahe gelegenen Pferdehof ausgebüxte Ponys auf ihre Koppel zurück zu treiben.
Ein Anwohner hatte gegen 22:30 Uhr die entlaufenen Huftiere der Polizei gemeldet. Als der Halter der Tiere ermittelt war, wurden sie im Zusammenwirken von ihm und den Beamten wieder eingefangen. Dabei beschädigte eines der Ponys einen geparkten BMW leicht. Auch eine Beamtin trug leichte Blessuren davon, als ihr Fuß unter einen Huf geriet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Versuchter Einbruch in Autolackiererei

Werdau, OT Leubnitz – (cf) In der Nacht zum Montag haben Unbekannte versucht, die Eingangstür einer Autolackiererei in der Friedrich-Engels-Straße aufzubrechen. Da jedoch die Holztür stärker als die Einbrecher war, misslang dieses Vorhaben. Der Schaden, den die Täter an der Tür hinterließen, wird mit rund 1.000 Euro angegeben.
Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Einparkversuch misslungen

Werdau – (cf) Das Ausschwenken ihres Pkw Nissan hat eine 61-jährige Fahrerin am Montagnachmittag auf dem Johann-Gottfried-Herder-Weg nicht beachtet. Als sie rückwärts am rechten Fahrbahnrand längs einparken wollte, fuhr in diesem Moment ein 74-jähriger Citroen-Fahrer an ihr links vorbei. Durch das starke Einlenken der Nissan-Fahrerin stieß diese mit ihrer vorderen linken Fahrzeugecke gegen die rechte Seite des Citroen. Der Schaden an beiden Pkw wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.


Quelle: PD Südwestsachsen