Samstag, 27. Oktober 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 27.10.2012 (2)



Wetterlage 

PD Südwestsachsen – (md) In der Zeit von 5 Uhr bis 13.30 Uhr gingen mehr als 160 Anrufe im Lagezentrum der Polizeidirektion ein. Es ereigneten sich im Bereich der Polizeidirektion mehr als 40 Verkehrsunfälle. Dabei wurden mehrere Personen leicht verletzt, zum Glück gab es keine Schwerverletzten. Mehr als 60 Mal wurden umgestürzte Bäume gemeldet, einige stürzten auf Pkw und beschädigten diese. Über die Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. 

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Diebstahl Autoradio

Aue – (md) Am Freitag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 16 Uhr bis 17 Uhr aus einem verschlossenen Pkw Opel Kadett das Bedienelement des Autoradios. Der Pkw war in der Mittelstraße vor dem Hausgrundstück 29 abgestellt. Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 200 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 120 entgegen.


Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Schwarzenberg OT Neuwelt – (md) Am Freitagfrüh ereignete sich gegen 5:40 Uhr auf der B 101 in Höhe der Einmündung Straße der Einheit ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 25-jähriger Audi-Fahrer und ein hinter ihm fahrender Pkw Citroen (m/40) befuhren die B 101 in Richtung Erla. Der Audi-Fahrer bog nach links in die Straße der Einheit ab. Ein im Gegenverkehr befindlicher Pkw BMW (m/23) bremste, konnte aber auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit einen Zusammenstoß mit dem Pkw Audi nicht mehr verhindern. Anschließend stieß der Pkw BMW mit dem Pkw Citroen zusammen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Hund von Pkw angefahren – Zeugen gesucht

Aue – (md) Am Dienstagabend wollte ein 46-Jähriger mit seinem unangeleinten Hund spazieren gehen. In Höhe des Hausgrundstücks 50 rannte der Hund auf die Fahrbahn und wurde durch einen unbekannten Pkw angefahren und schwer verletzt. Der Pkw setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 120.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Benzindiebstahl missglückt

Plauen – (md) In der Zeit von Donnerstag 21:30 Uhr bis Freitag 6:30 Uhr versuchten unbekannte Täter den Tank eines Pkw Opel anzubohren, welcher auf dem unteren Parkplatz der Festhalle geparkt war. Allerdings drang der Bohrer nicht durch die Wand des Tanks. Durch das kleine entstandene Loch liefen ca. 10 Liter Kraftstoff auf die Fahrbahn. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe 520 Euro.

Kellereinbruch

Plauen – (md) In der Zeit von Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 10 Uhr drangen unbekannte Täter in der Hegelstraße 64 in einen Keller ein und entwendeten ein Damenfahrrad vom Typ Centurion, Farbe schwarz/weiß. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 470 Euro.

Kennzeichen entwendet

Plauen – (md) In der Zeit von Donnerstag 11:30 Uhr bis Freitag 10:20 Uhr entwendeten unbekannte Täter von einem Pkw Skoda das hintere amtliche Kennzeichen MKK-H 920. Der Pkw stand auf dem Norma-Parkplatz in der Lessingstraße.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741 140 entgegen.


Leergut entwendet

Plauen – (md) Am Freitag entwendete gegen 11.15 Uhr ein unbekannter Täter im Penny-Markt am Rosa-Luxemburg-Platz einen großen Sack mit Leergutflaschen. Dabei wurde er durch einen Kunden beobachtet, welcher die Verkäuferin verständigte. Es entstand ein Schaden in Höhe von 250 Euro. Der Kunde und weitere Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741 140 zu melden.

Bei Verkehrsunfall dreifach Pech gehabt

Bad Brambach – (md) Am Freitag befuhr gegen 15 Uhr ein 23-jähriger Ford-Fahrer die B 92 aus Richtung Bad Brambach in Richtung Grenzübergang. Circa 200 Meter nach dem Abzweig Schönberg kam er in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn ab, fuhr gegen eine Hinweistafel und kam anschließend im Seitengraben zum Stehen. Anschließend öffnete er den Kofferraum. Dabei stieß er mit dem Kopf gegen den Kofferraumdeckel. Aus Wut über den Unfall und den angestoßenen Kopf streckte er die Arme aus und verletzte sich dabei an der Schulter. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro.

Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzen

Mechelgrün – (md) Am Freitagnachmittag befuhr gegen 15:10 Uhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw Ford Ka die B 169 aus Richtung Neuensalz kommend in Richtung Mechelgrün. Circa 500 Meter nach dem Abzweig Theuma überholte der 32-Jährige in einer Rechtskurve und stieß dabei frontal mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Peugeot eines 50-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Kennzeichen entwendet

Rodewisch – (md) In der Zeit von Donnerstag bis Freitag wurden von einem Pkw VW Polo beide amtlichen Kennzeichen V-BU 154 entwendet. Der Pkw stand in der Goethestraße vor dem Hausgrundstück 4.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Betrunkener Radfahrer

Zwickau – (md) Am Freitag wurde gegen 23 Uhr ein 51-jähriger Radfahrer in der Humboldtstraße im Bereich der Zentralhaltestelle einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige gefertigt.


Trunkenheitsfahrt die Erste

Zwickau OT Pölbitz – (md) Am Samstagmorgen wurde gegen 2:30 Uhr auf der Mühlpfortenstraße ein 29-jähriger Seat-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt die Zweite

Zwickau – (md) Am Samstagmorgen wurde gegen 3:57 Uhr der Pkw Seat erneut fahrend im Stadtgebiet durch die Beamten gesehen. Der Fahrer entzog sich der Verkehrskontrolle und versuchte zu fliehen. Durch Beamte des Polizeirevier Zwickau wurde der Pkw auf der Werdauer Straße gestellt. Der Grund der Flucht - es handelte sich um denselben Fahrer wie um 2:30 Uhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Es wurde eine erneute Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebstahl Kupferkabel

Kirchberg OT Cunsdorf – (md) In der Zeit von Donnerstag 16:30 Uhr bis Freitag 6:45 Uhr entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle ein Starkstromkabel für den Baukran und ein Verlängerungskabel für einen Bauwagen. Der Entwendungsschaden beträgt 600 Euro.

Unfall mit Leichtverletzten

Wilkau-Haßlau – (md) Eine 75-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Freitag gegen 11 Uhr die Haaraer Straße aus Richtung Stadtzentrum kommend. In Höhe des Hausgrundstücks 68 E stand ein 73-Jähriger auf der rechten Fahrbahnseite, welcher mittels Laubbläser das Laub vom rechten Fahrbahnrand wegblies. Beim Vorbeifahren streifte die 75-Jährige den Mann, so dass dieser zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

Quelle: PD Südwestsachsen