Donnerstag, 25. Oktober 2012

Informationen der PD Dresden 25.10.2012



Inserat überführte Hehler

Zeit:     25.10.2012, 19.40 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Laubegast

Die Dresdner Polizei konnte gestern Abend einen 33-Jährigen überführen, der gestohlene Sachen mithilfe einer Annonce zum Verkauf anbot. Ein 29-jähriger Dresdner hatte die Gegenstände im Internet wiedererkannt und mit dem Verkäufer ein Treffen vereinbart. 

In der Nacht zum 18. Oktober 2012 brachen Unbekannte in eine Werkstatt an der Straße An der Schule ein und stahlen daraus unter anderem mehrere Autoradios, eine Basskiste mit Subwoofer, eine Endstufe, ein Lenkrad, eine Werkzeugkiste, Räder sowie eine Blackbox. Der 29-Jährige war einer der Betroffenen dieses Einbruches. 

Nachdem er im Internet gestohlene Gegenstände wiedererkannt hatte, traf er gestern Abend den Verkäufer an der Österreicher Straße. Der Verdacht, dass der 33-Jährige gestohlene Sachen aus der Werkstatt anbot, bestätigte sich. Daraufhin verständigte der 29-Jährige Mann die Polizei. Die Beamten stellten einen Komplettsatz Räder sowie ein Lenkrad sicher. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 33-Jährigen entdeckten sie ein gestohlenes Fahrrad. Anhand der Rahmennummer fanden sie heraus, dass es im September dieses Jahres von der Wilhelm-Raabe-Straße entwendet worden war. 

Der 33-jährige Dresdner muss sich nun wegen Hehlerei verantworten. Die Ermittlungen zum Verbleib der restlichen Gegenstände dauern an.

Ladendieb gestellt

Zeit:     24.10.2012, 20.25 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Abend ist ein 17-jähriger Ladendieb auf frischer Tat gestellt worden. Der Jugendliche war alkoholisiert und verhielt sich renitent.   

Der 17-Jährige hatte in einem Einkaufsmarkt an der Prohliser Allee ein Deo im Wert von etwa drei Euro gestohlen. Mit der Spraydose unter seiner Jacke wollte er den Markt verlassen. Einem Ladendetektiv (32) blieb der Diebstahl jedoch nicht verborgen. Als er den Jugendlichen ansprach, schlug der Ertappte sofort um sich und verletzte den Detektiv. Dennoch konnte der 32-Jährige den Missetäter bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festhalten. 

Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten einen starken Alkoholgeruch bei dem 17-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,54 Promille. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Container ausgeräumt – zahlreiche Winterräder gestohlen

Zeit:     24.10.2012, 20.30 Uhr bis 25.10.2012, 08.00. Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte zwei Container eines Autohauses an der Kötzschenbrodaer Straße auf. Aus den Containern stahlen sie mehrere Winterradsätze im Wert von mindestens 15.000 Euro.
            
Werkzeuge gestohlen

Zeit:     23.10.2012, 16.30 Uhr bis 24.10.2012, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

An der Georg-Schumann-Straße drangen Unbekannte in ein Gebäude der TU Dresden ein und stahlen verschiedene Werkzeuge. Das betroffene Gebäude wird gegenwärtig umgebaut. Unter den gestohlenen Baugeräten befanden sich vier Bohrhämmer und ein Winkelschleifer. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 4.400 Euro. 

Einbruch in Firmenkomplex

Zeit:     23.10.2012, 15.30 Uhr bis 24.10.2012, 06.30 Uhr 
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Ein Firmenkomplex an der Niedersedlitzer Straße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Firmenräumen und durchsuchten diese. Letztlich stahlen sie einen Computer sowie einige Schlüssel. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. 

Honda Accord gestohlen

Zeit:     23.10.2012, 22.00 Uhr bis 24.10.2012, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte einen silbergrauen Pkw Honda Accord von der Helgolandstraße. Der Zeitwert des 16 Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 3.000 Euro angegeben.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 24.10.2012 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit zehn verletzten Personen.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     24.10.2012, 12.40 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Mittag kam es zwischen einem Pkw Honda Jazz und einer Fahrradfahrerin zu einem Verkehrsunfall. Die jugendliche Radfahrerin verließ unerlaubt den Unfallort.

Der Fahrer (62) des Hondas war auf der Braunsdorfer Straße in Richtung Gorbitz unterwegs. Als er kurz nach der Zufahrt zur Coventrystraße nach links in einen Anwohnerweg abbiegen wollte, stieß er mit der entgegenkommenden Radfahrerin zusammen. Am Fahrzeug des 62-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 750 Euro. Die jugendliche Radfahrerin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zu der unbekannten Fahrradfahrerin machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.