Samstag, 27. Oktober 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 27.10.2012



Chemnitz

Revierbereich Chemnitz Ost -  Fahrrad geklaut

In der Zeit vom 18.10.2012, 18:00 Uhr bis 26.10.2012, 15:30 Uhr
drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller der Geschädigten auf der
Fürstenstraße ein und entwendeten ein BMX –Rad im Wert von 200 Euro.
Der Sachschaden am beschädigten Vorhängeschloss wird mit 10 Euro.

OT  Gablenz  - Straßenbahn übersehen

(Hc) Am Freitagnachmittag  (14.15 Uhr) kam es an der Geibelstrasse/Adelsbergstraße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin (18) eines  Chevrolet  Aveo aus Lengenfeld (Vogtland) war von der Augustusburger Straße in Richtung Geibelstraße gefahren. Eine mit 21 Fahrgästen besetzte Straßenbahn (Fahrer: 54) war in stadtwärtige Richtung unterwegs. Auf dem Bahnübergang kam es zur Kollision. Dabei wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. An der Straßenbahn und dem Pkw sind Sachschäden in Höhe von 16.000 Euro. Die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt.

Revierbereich Chemnitz West – 2. Fahrrad

In der Zeit vom 30.09.2012 bis zum 26.10.2012 wurde durch unbekannten
 Täter ein Metallkellerverschlag in der  Henriettenstraße gewaltsam aufgebrochen und ein MTB Marke "Cubeltd - Comp" im Wert von
ca. 800 Euro entwendet. Der Gesamtschaden beträgt ca. 850 Euro.

Revierbereich Chemnitz Mitte- Sachbeschädigung, Täter gestellt

Der Mitarbeiter eines Chemnitzer Wachschutzunternehmens teilte gegen
 03:30 Uhr am heutigen Sonnabend mit, dass eine männliche Person am
„ Tietz“ ein Graffiti mit roter Farbe angebracht hat. Aufgrund der
 Beschreibung wurde im Bereich der Reitbahnstraße ein 25 jähriger auf
 frischer Tat gestellt. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch
nicht beziffert werden.

Revierbereich Limbach Oberfrohna

 Lichtenstein – noch ein Fahrrad

wurde am  26.10.2012, in der Zeit von 15:30- 17:00 Uhr entwendet. Dreiste Diebe klauten ein angeschlossenes MTB „ Bull King Cobra“ Farbe schwarz / apfelgrün im Wert von 680,- Euro. Das Fahrrad war mit dem Vorderrad angeschlossen, das hat den Fahrraddieb aber nicht gestört. Das Schloss mit dem Vorderrad ist noch da, dafür fehlte es am Nachbarfahrrad.

Revierbereich Hohenstein-Ernstthal

Lichtenstein/Sa. –  Gegen Hauswand  gefahren

(Hc) Durch Wettervorhersagen wurde für das Wochenende Schneefall und Frost angekündigt. Damit müssen sich Kraftfahrer auf sich ändernde Verkehrsbedingungen einstellen. Die Vorbereitung des Fahrzeuges und das Anpassen des Fahrverhalten ist erforderlich um Unfallfrei durch die dunkle  Jahreszeit zu kommen. Bei sich ändernden Fahrbahnverhältnissen kam es zu einem Unfall mit drei verletzten Fahrzeuginsassen  am Sonnabend, dem 27. Oktober 2012, um 1,24 Uhr. Der Fahrer eines Honda Civic befuhr die Hartensteiner Straße in Lichtenstein aus Richtung Heinrichsort kommend.  An der Einmündung Rödlitzer Straße wollte er nach links, die Hartensteiner Straße weiter in Richtung Zwickau fahren. Beim Linksabbiegen Im Einmündungsbereich kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Fußweg und kam an der Hauswand des angrenzenden Wohngebäudes zum stehen. Durch den Unfall wurde der 26-jährige Fahrer leicht und seine beiden Insassen (w/m 25 Jahre) schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4 500 Euro.   

Revierbereich Glauchau

Diebstähle im Gewerbegebiet - Grenayer Straße

Am  26.10.2012 gegen 18:50 Uhr haben mehrere, zzt. noch unbekannte, Personen Bohrmaschinen aus dem Baumarkt auf der gleichen Straße entwendet. Durch Zeugen wurde die Handlung beobachtet und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Entwendet wurden 7 bis 9 Bohrmaschinen im Wert von ca. 1.360 Euro.

Brand einer Papiertonne

Am Sonnabendmorgen gegen 03:00 Uhr brannte auf der Brüderstraße eine Papiertonne vor einem leerstehenden Haus. Die Tonne brannte vollständig aus, der Hauseingang wurde ebenfalls beschädigt. Zum Schaden am Gebäude gibt es noch keine Angaben. Der Schaden an der Papiertonne beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Wetterinfo

Im Zusammenhang mit dem ersten Schneefall im gesamten PD Bereich kam es bis 09:00 Uhr bereits zu 21 witterungsbedingten Einsätzen. Es kam zu 8 Verkehrsunfällen welche ursächlich auf Nichtbeachten der Witterungsbedingungen von, zum Teil mit Sommerreifen fahrenden, Verkehrsteilnehmern.
11 Mal rückten Polizei und Feuerwehr zur Beseitigung von Schneebruch und damit verbundenen Verkehrsbehinderungen aus.
Ein PKW Opel Corsa wurde in Chemnitz , Am Stadtpark, durch einen umgestürzten Baum beschädigt. Ebenfalls in Chemnitz, auf der Scharfensteiner Straße, beschädigte ein umgestürzter Baum ein abgestelltes Kleinkraftrad.
Größere Schadensereignisse blieben bisher glücklicher Weise aus.

Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge