Mittwoch, 24. Oktober 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 24.10.2012 (2)



Chemnitz

OT Furth – Reifen gestohlen

(Fi) In der Nacht zum 24. Oktober 2012 haben Unbekannte vom Hof eines Autohandels an der Draisdorfer Straße ca. 40 gebrauchte Winterreifen gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 2 000 Euro.

OT Kappel – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Gegen 8.35 Uhr befuhr am Mittwoch der 49-jährige Fahrer eines VW Golf (Polizeifahrzeug) unter Nutzung der Sonderrechte (Blaulicht und Sondersignal) die Neefestraße stadtwärts. An der lichtzeichengeregelten Kreuzung Neefestraße/Carl-Hamel-Straße/Jaenickestraße hielt er verkehrsbedingt an und ließ die Fahrzeuge aus Richtung Jaenickestraße in Richtung Carl-Hamel-Straße kreuzen. Als der 49-Jährige seine Fahrt fortsetzte, kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Carl-Hamel-Straße fahrenden VW Golf (Fahrerin: 53), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Brand-Erbisdorf

Dorfchemnitz – Nachts im Büro

(He) Unbekannte Diebe waren in der Nacht zum Mittwoch in einem Büro auf der Hauptstraße. Mitgenommen haben sie eine Kassette mit mehreren hundert Euro sowie zwei BlackBerry. Durch den Diebstahl entstand Schaden von rund 1 900 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Revierbereich Mittweida

Kriebstein – Garage ausgeräumt/Zeugen gesucht

(Fi) In der Zeit von Dienstag, 14 Uhr bis Mittwoch, 11 Uhr, haben Unbekannte an der Waldheimer Straße im Ortsteil Reichenbach zwei Garagen aufgebrochen. In einer der Garagen machten die Einbrecher Beute. Sie entwendeten einen Anhänger samt aufgeladenem Spezialrasenmäher Hercules Rabbit RM 90. Die Fahndung nach dem Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen 
MW-WH 13 im Wert von ca. 1 000 Euro und dem Rasenmäher im Wert von ca. 5 000 Euro wurde ausgelöst.

Die Polizei in Mittweida bittet unter Tel. 03727 980-0 um Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Einbruch oder dem Verbleib des Diebesgutes machen können.

Mittweida - Glimmstängel beschafft

(Ki) Zigaretten für rund 3 000 Euro haben sich unbekannte Einbrecher aus einem Geschäft auf der Leisniger Straße beschafft. In der Nacht zum Mittwoch haben die Täter die Ladentür aufgehebelt und sich ca. 90 Stangen unterschiedlicher Marken gegriffen. Die Reparatur der Eingangstür wird schätzungsweise 300 Euro kosten.

Berbersdorf (Bundesautobahn 4) – In Graben gefahren

(Kg) Am Mittwoch befuhr gegen 9.05 Uhr der 47-jährige Fahrer eines Fiat Ducato die 
A 4 in Richtung Dresden. Etwa 800 Meter vor der Anschlussstelle Berbersdorf kam der Transporter nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben zum Stehen. Der 47-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 200 Euro.


Revierbereich Burgstädt

Burgstädt – Vandalismus

(SP) Heute, am Mittwoch, wurde im Polizeirevier Rochlitz bekannt, dass unbekannte Täter in der Zeit vom 19. Oktober 2012, 11 Uhr, bis 21. Oktober 2012, 10.30 Uhr, zwei Scheiben (50x280 cm) einer leerstehenden Lager-/Werkhalle auf der Peniger Straße mit einer Holzplanke eingeschlagen haben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Diebe in der Kita

(He) Über ein aufgehebeltes Fenster sind unbekannte Diebe in der Nacht zum Mittwoch in eine Kita auf der Zollstraße eingestiegen. Dann brachen sie das Büro auf und durchsuchten zwei Gruppenräume. Die Geldkassette im Büro hebelten die Täter umsonst auf, sie war leer. Mitgenommen haben die Täter schließlich sechs Päckchen Kaffee. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Revierbereich Stollberg

Burkhardtsdorf – Golf gegen Transporter

(Kg) Vom Klosterhang nach links auf die bevorrechtigte Chemnitzer Straße in Richtung Chemnitz fuhr am Mittwoch, gegen 7.15 Uhr, die 61-jährige Fahrerin eines VW Golf auf und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Chemnitz kommenden VW-Transporter (Fahrerin: 30). Die Golf-Fahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro.

Revierbereich Hohenstein-Ernstthal

Gersdorf – Mähdrescher gestohlen/Polizei sucht Zeugen

(SP) Die Zeit vom 15. Oktober 2012, 12 Uhr, bis 22. Oktober 2012, 10 Uhr, nutzten unbekannte Täter, um von einem nicht umfriedeten Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes auf der Erlbacher Straße einen grün-weißen Mähdrescher „CLASS LEXION 480“ zu entwenden. Der Wert der Maschine beträgt ca. 50 000 Euro. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat in dem genannten Zeitraum etwas beobachtet, was im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnte? Wer hat Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib des Mähdreschers machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Hohenstein-Ernstthal, Tel. 03723 40-00, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Revierbereich Glauchau

Meerane – Auf Heizperiode vorbereitet?

(SP) In der Zeit vom 19. Oktober 2012, gegen 17 Uhr, bis 24. Oktober 2012, gegen 10 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Firma auf der Straße Am Bahnhof ein. Die Eindringlinge schlugen dazu ein Fenster ein und entwendeten einen gusseisernen Kanonenofen mit Rohr. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 300 Euro beziffert.

Meerane – Geldbörse entwendet

(SP) Am Mittwoch, gegen 10 Uhr,  wollte eine 42-Jährige ihren Hund ausführen. Dazu parkte sie ihren Firmenwagen (Typ ist zur Zeit unbekannt) für zwanzig Minuten auf der Seiferitzer Allee/Heutehausner Weg. Diese Zeit nutzten unbekannte Täter. Sie entwendeten aus der auf dem Beifahrersitz abgestellten Handtasche die Geldbörse mit EC-Karten, Ausweis und Führerschein. Nach dem ersten Schreck musste die Frau außerdem noch feststellen, dass ihr Pkw nicht richtig verschlossen war.

Glauchau – Anstoß an Mast und Poller

(Kg) Die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr am Mittwoch, gegen 8.45 Uhr, den Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Hans-Lorenz-Straße in Richtung Leipziger Platz. Dabei kollidierte der Skoda mit einem Lichtmast sowie davor befindlicher Poller, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Zwickauer Land

Crimmitschau (Bundesautobahn 4) – Aufgefahren

(Kg) Der 35-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr am Mittwochmorgen, gegen 7.30 Uhr, die A 4 in Richtung Eisenach. Etwa 500 Meter vor der Landesgrenze Sachsen/Thüringen fuhr er auf einen Skoda Fabia (Fahrerin: 55) auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen.

Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge