Donnerstag, 25. Oktober 2012

ADAC 3-Städte-Rallye: Tannert will sich an Konkurrenz messen



Für den 22-jährigen Neueinsteiger steht das Jahr klar unter dem Zeichen des Erfahrungszuwachs und der Leistungsbestimmung.
Für Julius Tannert steht mit der Teilnahme bei der 3-Städte-Rallye der erste Start bei einem ADAC Masters-Lauf an und zugleich will sich der junge Zwickauer mit den Fahrern im ADAC-Junior-Cup messen.

Gemeinsam mit Co-Pilot Maik Trommler und im MOVITOO Suzuki Swift Sport soll es in Divison 6 weit nach vorn gehen: „Ich freue mich auf die Herausforderung, bei einer für mich vollkommen neuen Rallye, zu starten. Auf uns wartet die starke Konkurrenz aus dem ADAC-Junior-Cup, an der wir unser eigenes Leistungspotential messen möchten. Ziel ist es, wie bereits bei den vergangenen Rallyes, in meiner Divison gut mithalten zu können und möglichst weit vorn ins Ziel zu kommen. Besonders ankommen und weitere Erfahrungen zu sammeln hat für uns höchste Priorität.“ Insgesamt kämpfen achtTeams in Divison 6 um den Klassensieg. Am kommenden Wochenenede warten auf die 115 Starter der 3-Städte-Rallye über 120 Kilometer auf 14 Wertungsprüfungen, davon mehr als 14 Kilometer auf Schotter. Start ist am Freitagabend in Kirchham bei Passau/Bayern.

Quelle und weitere Informationen unter www.julius-tannert.de

Anmerkung der Redaktion: Nächste Woche wird es wieder aktuelle Aufnahmen von 3-Städte-Rallye aus dem Fahrzeug von Julius geben wie diese hier von der Wartburg Rallye