Montag, 29. Oktober 2012

17. Hallenfußballturnier um den Pokal des Oberbürgermeisters am Sonnabend, 3. November in Freiberg







17. Hallenfußballturnier um den Pokal des Oberbürgermeisters am Sonnabend, 3. November in der Heubnersporthalle

Der  Kampf  um  den  Fußball-Pokal  des  Oberbürgermeisters geht in die 17.
Runde.

Am 3. November 2012 messen sich sechs der acht Freiberger Partnerstädte mit Mannschaften aus Freiberg. In diesem Jahr sind die Partnerstädte Amberg, Clausthal-Zellerfeld,  Darmstadt,  Delft, Gentilly und Walbrzych vertreten.
Ihre  Gegner  sind  die  Fußballer der Stadtverwaltung Freiberg, der Freien Presse, der   Landschaftsgestaltung   Straßen-,   Tief-  und  Wasserbau  GmbH,  des Ingenieurbüros „phase 10“ und des SV Fortuna.

Gespielt  wird  1-5  (1  Torwart/ 5 Feldspieler), die Spielzeit beträgt pro Spiel 10 Minuten.

Der  Sieg  ging  im  vergangenen Jahr überraschend an die Mannschaft des SV Fortuna, zweiter wurden die Spieler aus Gentilly und Platz drei belegte die Feuerwehrmannschaft  aus  Delft. Alle Sport- und Fußballinteressierten sind recht  herzlich  in  die  Heubnersporthalle  eingeladen,  um  die  Sportler anzufeuern.
Den   Ehrenanstoß   um   9  Uhr  führt  Holger  Reuter,  Bürgermeister  für
Stadtentwicklung  und  Bauwesen,  durch.  Wie in jedem Jahr finden sich die Fußballer  am  Abend zur Siegerehrung  in der Gaststätte „Fuhrmann“ ein und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Sieger der Vorjahre
1996  Gentilly
1997  Waldenburg
1998  Westsachsenauswahl
1999  Gentilly
2000  Stadtverwaltung Freiberg
2001  Darmstadt
2002  Waldenburg
2003  Clausthal-Zellerfeld
2004  Arcadis
2005  Dynamo Dresden
2006  Freie Presse
2007  Pribram
2008  Freie Presse
2009  Freie Presse
2010  HSG Freiberg
2011  SV Fortuna



Quelle: Stadtverwaltung Freiberg