Donnerstag, 27. September 2012

Zweites Spielwochenende für die Eispiraten Crimmitschau







Zweites Spielwochenende für die Eispiraten Crimmitschau

Nach erstem Sachsenderby in Crimmitschau folgt Auswärtsfahrt zum letztjährigen Meister
Vor den Eispiraten Crimmitschau liegt ein aufregendes Spielwochenende. Bereits am dritten Spieltag kommt es im Kunsteisstadion Crimmitschau zum ersten Aufeinandertreffen zweier sächsischer Teams. Die Eispiraten erwarten Freitag (28.09.2012) 20:00 Uhr die Lausitzer Füchse zum Sachsenderby in der Pleißestadt. Am Sonntag (30.09.2012) folgt dann die Auswärtsfahrt zum Meister, den Landshut Cannibals, die mit Unterstützung der beiden neuen NHL Spieler im Eispiraten-Kader möglichst bezwungen werden sollen.
Am Freitag verwandelt sich das Kunsteisstadion im Sahnpark zu einem Mekka für Eishockeyfans. Neben einer einzigartigen Stimmung beim Duell der Eispiraten gegen die Lausitzer Füchse werden, nach bis dahin hoffentlich realisierter Lizenzierung, alle Fans auch die beiden in Crimmitschau verpflichteten NHL Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart auf dem Eis erleben können. Die emotionale Stimmung und Vorfreude auf diese Begegnung wird dann in der sportlich fairen Auseinandersetzung beider Teams seinen Höhepunkt finden. Fangesänge sowie bunt gefüllte Tribünen sprechen an diesem Abend nahezu für sich und lassen dieses Spiel nicht nur zu etwas ganz Besonderem werden, sondern zu einem bleibenden Erlebnis. Sportlich werden sich beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe begegnen, auch wenn die offensive Schlagkraft nach dem Jahrhunderttransfer der Eispiraten aus der NHL für gehörigen Respekt bei den Gästen sorgen wird. Dennoch wird es für die Westsachsen auf die Mannschaftsleistung ankommen, um nach dem Sieg gegen Bietigheim vom vergangenen Wochenende weitere Zähler im heimischen Sahnpark einfahren zu können. Auch den Fans wird eine wichtige Aufgabe zu teil. Sie sollen den Sahnpark in eine Eispiraten-Festung verwandeln und mit ihren Fangesängen das Team zum Sieg treiben. Um den erwarteten Andrang gerecht zu werden, sind die Stadiontore bereits 2 Stunden vor Spielbeginn um 20:00 Uhr geöffnet. Auch die Zahl an Abendkassen wurde aufgestockt, um längere Warteschlangen so gering wie möglich zu halten.
Am Sonntag müssen die Stars der NHL im Team der Crimmitschauer dann erstmals ihre Sachen packen. Zusammen mit dem Team machen sie sich im Bus auf die Reise nach Landshut, wo sie auf den Meister der Saison 2011/2012 treffen. Die Gastgeber aus Bayern haben einige Verletzungssorgen und sind in den ersten Spielen hinter den eigenen Erwartungen geblieben. Zweimal zog das Team der Cannibals erst nach Verlängerung oder Penaltyschießen den Kürzeren. Die Eispiraten stellen sich auf eine schwere Aufgabe ein und werden mit Entschlossenheit, Willen und Kampfkraft versuchen die Punkte in Landshut zu entführen. Dabei sollen auch die beiden NHL-Stars im Team von Eispiraten Coach Fabian Dahlem ihre ganze Klasse erneut zeigen. Mit ihrem Spielwitz und Offensivdrang ist ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen und soll nach Willen des Teams eingefahren werden. Die Gastgeber, die über eine hervorragend besetzte Mannschaft verfügen, werden hier allerdings einiges dagegen haben und sich mit aller Kraft wehren. Sportlich wirft die hochklassige Partie also einen großen Schatten voraus.


Quelle: Eispiraten Crimmitschau