Dienstag, 25. September 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 25.09.2012



Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Fahrradfahrerin schwer verletzt
Plauen – (hje) Am Montagabend v
erletzte sich eine Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer. Gegen 20:15 Uhr befuhr ein 42-jähriger Skoda-Fahrer in Plauen die Straße Am Elsteranger und bog nach links in die Hofer Straße ab. Bei starken Regen übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte 21-jährige Fahrradfahrerin und kollidierte mit ihr. Die schwerverletzte Radfahrerin musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Unfallschaden beträgt 1.000 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Diebstahl aus Pkw Opel

Zwickau – (hje) Auf eine bisher unbekannte Art und Weise gelangte ein Dieb in einen auf der Inneren Zwickauer Straße in Niederplanitz geparkten Pkw Opel. Aus dem Fahrzeug entwendete er das Autoradio, einen Rucksack und eine Geldbörse mit Dokumenten und EC-Karte. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagnachmittag 15 Uhr und Montagmittag 12:30 Uhr. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro.

Diebstahl Kleinkraftrad

Zwickau – (hje) Ein Kleinkraftrad Simson S51 wurde am Montag auf der Audistraße in Zwickau gestohlen. Das metallicblaue Fahrzeug war mit einem Lenkradschloss und einem zusätzlichen Schloss am Hinterrad gesichert. Es befand sich daran das Versicherungskennzeichen 431 KSD. Die Tatzeit liegt zwischen 6:20 Uhr und 14:45 Uhr. Der Wert des Kleinkraftrades beträgt 700 Euro.


BAB 72

Km 44, Fahrtrichtung Hof – (hje) Auf der Bundesautobahn 72 kam es am Montagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Treuen und Plauen /Ost zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Aufgrund einer Tagesbaustelle im linken Fahrstreifen fädelte sich der Verkehr auf die rechte Fahrspur ein. Das der Verkehr dadurch langsamer wurde bemerkte ein 22-jähriger Kia-Fahrer zu spät und fuhr einem Pkw Toyota hinten auf. Beide Fahrzeuge kamen nach rechts ab und kollidierten mit der Leitplanke. Der 29-jährige Toyota-Fahrer und sein 57-jähriger Insasse wurden leicht verletzt. Der Kia-Fahrer verletzte sich schwer. Es entstand ein Unfallschaden in Höhe von 24.000 Euro. Für eine Stunde kam es durch Staubildung zur Beeinträchtigung des Fahrverkehrs.

Quelle: PD Südwestsachsen