Sonntag, 23. September 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 23.09.2012 (2)



Am Geburtstag zu tief ins Glas geschaut

Auerbach – (ahu) Offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hat am Sonntagfrüh ein 27-jähriger Opel-Fahrer an seinem Geburtstag. Er befuhr gegen 2:45 Uhr die Sorgaer Straße stadteinwärts. Kurz nach einer Rechtskurve kam er von der Straße ab und fuhr bis zum Altmarkt weiter. Dabei beschädigte er einen geparkten Skoda, fuhr zwei Verkehrszeichen um und touchierte eine Hauswand. Nach dem Crash flüchtete er zu Fuß in die Nicolaistraße. Der Grund dafür waren 1,52 Promille. Jetzt muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten sowie für 15.000 Euro Gesamtschaden aufkommen.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Schlechter Scherz?

Schneeberg – (ahu) Anscheinend wurde einer Anwohnerin aus dem Keilbergring ein schlechter Scherz gespielt. Als sie am frühen Samstagnachmittag ihren Briefkasten leeren wollte, war nicht nur ihre Post im Kasten. Sie fand von einem bisher unbekannten Tier die herausgetrennten Augen darin. Durch den Anblick klagte sie wenig später über Unwohlsein und stand sichtlich unter erhöhter nervlicher Anspannung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Katze durch Polizei gerettet

Aue – (ahu) Samstagnachmittag wurde durch eine Anwohnerin aus der Alfred-Brodauf-Straße bekannt, dass eine Katze sich in einem Lichtschacht verfangen und verletzt hat. Der Katze gelang es nicht, sich selbst zu befreien. Eine Streifenwagenbesatzung vom Polizeirevier Aue holte sie aus dem Schacht und brachte sie zu einem Bereitschaftstierarzt nach Schneeberg.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Zeugen nach Diebstahl gesucht

Plauen – (ahu) Samstag, gegen 10:35 Uhr, wurde ein 22-Jähriger von einer unbekannten männlichen Person beim Spazierengehen bestohlen. Der junge Mann lief zusammen mit seinem Hund den Elsterradweg in Richtung Stresemannstraße. Plötzlich näherte sich von hinten ein Mann, rannte an ihm vorbei, riss ihm seine Geldbörse aus der Hand und entfernte sich danach in Richtung Liebigstraße. Darin befanden sich Personaldokumente, eine Geldkarte und Bargeld. Der Mann war ca. 1,80 Meter groß, von schlanker Gestalt und trug blonde kurze Haare. Er trug eine weißen Hose und ein dunkles Trägershirt. Passanten, die etwas zum Hergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen, Telefon 03741 140, zu melden.

Schmierfinken wieder unterwegs – 10.000 Euro Schaden

Plauen, OT Haselbrunn – (ahu) In der Nacht zu Samstag besprühten Unbekannte einen Container, mehrere Fahrzeuge und ein Rolltor eines Möbelhauses in der Alleestraße. Sie brachten mit roter und blauer Farbe verschiedene Schriftzüge an. Der entstandene Sachschaden beträgt 10.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Ungebetene Gäste stiegen in Firma ein

Markneukirchen, OT Breitenfeld – (ahu) Ungebetene Gäste stiegen in eine Baufirma in der Siebenbrunner Straße ein. In der Zeit von Donnerstag bis Samstag hebelten sie ein Fenster auf, durchwühlten die Büros und den Sozialraum. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. In einer Baumaschinenvermietungsfirma, die auf dem Gelände ansässig ist, versuchten sie einen Rollladen aufzuhebeln. Der entstandene Sachschaden beträgt 1.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrstunden ohne Fahrlehrer

Falkenstein – (ahu) Am Samstagnachmittag nahm eine 17-jährige Jugendliche Fahrstunden, ohne das ein amtlich anerkannter Fahrlehrer dabei war. Sie fuhr mit dem Pkw ihres Vaters, der als Beifahrer fungierte, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Clara-Zetkin-Straße. Beide müssen sich jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. des Gestattens verantworten.

BMW-Fahrer flüchtet nach Unfall – Zeugen gesucht

Rebesgrün – (ahu) Samstagabend befuhr ein Unbekannter mit einem nicht zugelassenen Pkw BMW 518i die Eicher Straße in Richtung Eich. Kurz nach dem Bahnübergang bog er rechts in einen Waldweg ab und prallte frontal gegen einen Baum. Danach flüchtete er zu Fuß, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Zur Suche nach dem Fahrer kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Der Pkw wurde durch die Polizei für weitere Ermittlungen sichergestellt. Der Gesamtschaden am Fahrzeug und Baum beträgt 2.100 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Rentner (85) kam mit Pkw von Straße ab – drei Verletzte

Lengenfeld – (ahu) Sonntagvormittag kam es auf der B 94 kurz vor dem Ortseingang zu einem schweren Unfall. Ein 85-jähriger kam am Ausgang einer Rechtskurve mit seinem Skoda Fabia aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Skoda Fabia eines 50-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden schwer sowie das Kind des 50-Jährigen wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 12.000 Euro. Die B 94 war bis kurz vor 11:00 Uhr voll gesperrt. Die Kameraden der Feuerwehr von Rodewisch waren vor Ort.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Winterräder aus zwei Kellern gestohlen

Zwickau – (ahu) Im Zeitraum der vergangenen Woche drangen Unbekannte in einen Keller in der Neuplanitzer Straße ein. Sie brachen das Vorhängeschloss auf und entwendeten einen Satz Winterräder und Computerzubehör im Gesamtwert von 580 Euro. Der entstandene Sachschaden war gering.
Zu einem weiteren Kellereinbruch kam es in der Spiegelstraße. Auch hier entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Freitag einen Satz Winterräder, ein Snowboard und verschiedene Kleinelektrowerkzeuge im Gesamtwert von 1.500 Euro. Der Sachschaden ist wiederum gering.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580.


Zeugen nach Schlägerei gesucht

Zwickau OT Schedewitz – (ahu) Zu einer Schlägerei, bei der ein 15- und ein 21-Jähriger verletzt wurden, kam es am Samstagabend gegen 19:50 Uhr auf der Straße am Westsachsenstadion. Die Beiden stellten zwei Männer und eine Frau fest, die sich an einem Container der Warenannahme eines Möbelabholmarktes zu schaffen machten. Als der 21-Jährige sie ansprach, wollten die drei mit einem Fahrzeug verschwinden. Dies versuchte er zu verhindern. Die zwei Männer stiegen wieder aus und es kam zur Schlägerei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580, zu wenden.

Mit fast zwei Promille Unfall verursacht

Zwickau – (ahu) Ein Discobesuch endete Sonntagfrüh für einen 29-jährigen Fahrer eines Pkw Fiat mit einem Unfall und dem Verlust des Führerscheines, sowie einer Strafanzeige. Auf dem Heimweg fuhr er in der Spiegelstraße gegen einen geparkten VW. Die eintreffenden Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 1,96 Promille. Es wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Alkoholsünder bei Verkehrskontrolle ertappt

Crinitzberg, OT Bärenwalde – (ahu) Während der Streifenfahrt wurde Sonntag, kurz nach 0:30 Uhr, auf dem Mühlgrabenweg ein 27-jähriger VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 0,8 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige erstattet.


Quelle: PD Südwestsachsen