Freitag, 28. September 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 27.09.2012 (2)



Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zwei Fußgänger erfasst

(Kg) Der 47-jährige Fahrer eines Pkw Nissan befuhr am Donnerstag, gegen 7.30 Uhr, den Donatsring in Richtung Dresdner Straße und bog bei „Grün“ nach links auf diese ab. Dabei erfasste der Pkw zwei über die Straße laufende Fußgänger (m/32, w/17), die leichte Verletzungen erlitten. Inwieweit Sachschaden am Nissan entstand, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Revierbereich Brand-Erbisdorf

Brand-Erbisdorf – Transporter kann nicht transportieren 

(He) Ein VW-Transporter kann zurzeit nicht transportieren. Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Donnerstag von dem Transporter, der auf dem Gelände eines Händlers im Gewerbegebiet Süd stand, den Alu-Pritschenaufbau im Wert von rund 8 300 Euro abgeschraubt und gestohlen. 

Revierbereich Flöha

Niederwiesa – Gegen Ampel gefahren

(Kg) Am Donnerstag früh befuhr gegen 5.25 Uhr die 29-jährige Fahrerin eines Seat Ibiza die Bundesstraße 173 in Richtung Flöha. Im Baustellenbereich an der Kreuzung B 173/Dresdner Straße fuhr sie gegen die Ampelanlage, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro am Seat entstand. Zur Höhe des Schadens an der Ampelanlage liegen der Pressestelle keine Angaben vor. Die 29-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Diebe kamen vom Feld

(He) Vermutlich über ein Feld an der Flemminger Straße fuhren unbekannte Diebe in der Nacht zum Donnerstag direkt an ein Firmengelände. Dann hebelten sie das Tor einer Halle auf und dort die Türen zum Werkzeugraum. Im Fokus hatten die Täter offensichtlich eine Rüttelplatte und anderes Gerät. Verschwunden sind so auch ein Abbruchhammer und ein Trennschleifer. Das Diebesgut hat insgesamt einen Wert von rund 4 000 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 1 000 Euro.

Revierbereich Burgstädt

Penig (Bundesautobahn 72) – Anstoß an Schutzplanke


(Kg) Die A 72 in Richtung Hof befuhr am Donnerstag früh, gegen 5.50 Uhr, der 
25-jährige Fahrer eines VW Passat. Etwa 1,3 Kilometer nach der Anschlussstelle Penig kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand.



Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge