Freitag, 28. September 2012

Eispiraten-NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart in aller Munde




Seit Montag steht die Eishockeywelt Kopf

Eispiraten-NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart in aller Munde

Seit Montagabend steht die kleine beschauliche Eishockeystadt Crimmitschau Kopf. Nachdem die Eispiraten gegen 21:30 Uhr die Verpflichtung der beiden NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart bekanntgaben, sind der Club und die beiden Spieler in aller Munde. Nicht nur in ganz Deutschland, sondern weltweit ist das Medieninteresse am „Jahrhundert-Transfer“ ungebrochen. Zeitungen, Radiosender und TV-Stationen berichten über die beiden Cracks, die sonst in der weltweit besten Eishockeyliga (NHL) Millionen Dollar verdienen.
Der NHL Lock-Out machte es möglich. Über Kontakte von Spielervermittlern in Deutschland gelangte der sportliche Leiter der Eispiraten Ronny Bauer an den Manager der beiden Superstars im US amerikanischen Los Angeles. Nach ersten Gesprächen zeigten sich Wayne Simmonds, der normalerweise für die Philadelphia Flyers spielt, und sein Busenkumpel Chris Stewart, normalerweise Stürmer bei den St. Louis Blues, interessiert am Wechsel nach Crimmitschau. Eine Telefonkonferenz mit Trainer Fabian Dahlem und die Unterstützung zahlreicher Sponsoren des westsächsischen Clubs machten den Deal dann perfekt.
Am vergangenen Dienstagnachmittag kamen die NHL-Stars am Flughafen in Dresden an. Gemeinsam werden sie, der Vertrag sieht vorerst eine Verpflichtung für 30 Tage vor, für das Team des Eishockeyzweitligisten auf Torejagd gehen. Das war ihr erklärter Wunsch, den die beiden im Vorfeld eines Transfers erklärt hatten. Denn obwohl sie sich schon seit Kindestagen kennen, ist es ihnen bislang nicht gelungen, gemeinsam für einen Verein aufzulaufen.
Nach ihrer Ankunft und organisatorischen Dingen standen die beiden Cracks am Dienstagabend bereits zum ersten Training auf dem Eis, wo sie von Kameraobjektiven umgeben waren. Auch die erste Pressekonferenz sorgte für reichlich Aufmerksamkeit. Seit dem stehen beide im Mittelpunkt der Scheinwerfer. Vor dem ersten Spiel am Freitag zum Sachsenderby gegen Weißwasser haben die Fernsehsender Sky Sports News, Servus TV, MDR Fernsehen und Reuters TV Interviews geplant. Auch das Interesse in Amerika und Kanada ist groß, wo über den Transfer in das beschauliche Städtchen im Westen von Sachsen berichtet wird.
Für viele Fans und auch den Eispiraten ist mit der Verpflichtung der beiden NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart eine kleine Sensation wahr geworden, die in den Geschichtsbüchern des Tradition-Eishockeystandortes ein eigenes Kapitel einnehmen wird. Der besondere Dank gilt nochmals allen Sponsoren, die diesen Wechsel überhaupt möglich gemacht haben. Auch die Fans können nun ihren Beitrag leisten, indem sie sich die besonderen Spiele mit den NHL Stars nicht entgehen lassen und die Becherwurfaktion zu den Heimspielen im Sahnpark noch tatkräftiger unterstützen. Zudem wird es eine kleine Merchandising-Linie geben, deren Verkauf ebenso dieses überwältigende Projekt unterstützen wird.


Quelle: Eispiraten Crimmitschau