Donnerstag, 27. September 2012

Eispiraten Crimmitschau begrüßen 15. Partnerschule





Eispiraten Crimmitschau begrüßen 15. Partnerschule

„Alexander von Humboldt Gymnasium“ Werdau feierlich aufgenommen
Die Eispiraten Crimmitschau haben am Dienstag (25.09.2012) das „Alexander von Humboldt Gymnasium“ Werdau als Partnerschule beim sozialen Projekt Eispiraten@School aufgenommen. Im Rahmen des Schulsporttages übergaben Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch, Maskottchen Crimmel und Pressesprecher Stefan Aurich die Partnerschaftsurkunde sowie das Schultrikot. Damit steigt die Zahl der Bildungseinrichtungen, die mit den Eispiraten zusammenarbeiten, auf inzwischen 15 an.
Während der Siegerehrung der 5. und 6. Klassen wurden die Verantwortlichen des Eishockeyzweitligisten in der Schulsporthalle begrüßt. Maskottchen Crimmel wurde spontan zur Preisverleihung im Rahmen der Siegerehrung eingebunden, bevor dann die offizielle Partnerschaft besiegelt wurde. Nachdem Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch das soziale Projekt vorgestellt hatte, kam es dann zur Übergabe der beiden Symbole für die nun beginnende Zusammenarbeit. Schulleiterin Sabine Vehlow nahm die Urkunde sowie das Partnerschaftstrikot stellvertretend für alle Kinder und Lehrer ihrer Einrichtung in Empfang. Diese wird nun einen Platz im Schulhaus finden.
Zukünftig wollen die Eispiraten zusammen mit dem „Alexander von Humboldt Gymnasium“ Werdau gemeinsame Projekte realisieren. Dabei geht es um die abwechslungsreiche Gestaltung des Schulunterrichtes durch Besuche von Spielern der Eispiraten sowie Ausflüge von Klassen in das Kunsteisstadion Crimmitschau.
Die Eispiraten freuen sich mit dem „Alexander von Humboldt Gymnasium“ Werdau die inzwischen 15. Partnerschule beim Projekt Eispiraten@School begrüßen zu können. Gleichzeitig spiegelt dies das große Interesse der Bildungseinrichtungen der Region wider, die das kostenfreie Angebot im Rahmen der Partnerschaft gern nutzen möchten.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau