Dienstag, 28. August 2012

Verbrannte Nudeln lösen Feuerwehreinsatz aus


Zwickau – (md) Verbrannte Nudeln waren der Grund für den Einsatz der Feuerwehr in der Pölbitzer Straße 23. Am Montag bemerkte gegen 23:50 Uhr ein aufmerksamer Anwohner, wie Rauch aus einer Wohnung drang. Da auf Klingeln niemand öffnete, musste durch die Feuerwehr die Wohnungstür geöffnet werden. Der 30-jährige Mieter wurde schlafend auf dem Sofa vorgefunden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Zum Glück entstand weder Personen- noch Sachschaden.

Quelle: PD Südwestsachsen