Montag, 27. August 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 27.08.2012 (2)



Polizei sucht weitere Zeugen zu Schlägerei auf offener Straße

Zwickau – (ow) Seit dem zeitigen Sonntag laufen die polizeilichen Ermittlungen zu einer Schlägerei auf der Bosestraße, wobei mindestens zwei Personen zum Teil schwere Verletzungen erlitten haben. Um das Geschehen gegen 1 Uhr rekonstruieren zu können und die Beteiligten zu kennen ist die Polizei nach wie vor dringend auf weitere Zeugenhinweise angewiesen.
In jener Nacht war vor einer Tanzgaststätte eine Gruppe von sechs bis zehn Männern – augenscheinliche Deutsche – auf eine Gruppe von Ausländern losgegangen und hatte dabei einen 26-jährigen Türken und einen 46-jährigen Iraner schwer verletzt. Der 26-Jährige befindet sich noch immer in stationärer Behandlung. Direkt nach der Tat flüchteten die Täter mit einem Kleinbus.
Da aufgrund der Tathandlung und den Äußerungen der „Angreifer“ nach derzeitigem Kenntnisstand von ausländerfeindlichen Motiven auszugehen ist, prüft das Landeskriminalamt in Dresen die Übernahme der Ermittlungen.
Hinweise nimmt die Kripo Zwickau entgegen, Telefon 0375/ 4284480.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Bungaloweinbrüche

Schwarzenberg, OT Wildenau – (ow) In der Nacht zu Sonntag wurden mehrere Bungalows der Gartenanlage „Graulsteig“ zum Ziel von Einbrechern. Diese drangen gewaltsam in einige Lauben ein, bei manchen scheiterten sie auch. In den Räumlichkeiten durchwühlen sie sämtliche Schränke sowie Schubladen und entwendeten u. a. alkoholische Getränke, Kleinwerkzeug, Kerzen und Petroleumlampen. Unter dem Diebesgut befindet sich auch eine Schubkarre, welche aus einem Geräteschuppen mitgenommen wurde. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.


Vandalismus im Lößnitzer Forst

Lößnitz – (ow) Zwischen Dienstag und Mittwoch vergangener Woche wurde im Jagdgebiet zwischen Alberoda und Raum, welches zum Lößnitzer Forst gehört, randaliert. Die Jagdpächter stellten am Mittwochabend fest, dass der Hochsitz „Am Biotop“ umgeworfen und dabei beschädigt wurde. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt.
Für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen, setzt die Jagdgemeinschaft eine Belohnung von 500 Euro aus. Diese richten sie bitte an das Polizeirevier Aue, Telefon 03771/ 120.

Zwölfjährige bei Unfall mit Fahrrad leicht verletzt

Schneeberg – (ow) Bei einem Unfall am Sonntagmittag ist eine Zwölfjährige leicht verletzt und anschließend ambulant im Auer Heliosklinikum behandelt worden. Das Mädchen war gegen 13 Uhr mit ihrem Fahrrad plötzlich zwischen zwei Autos hindurch vom Fußweg aus auf die Fahrbahn des Keilbergrings gefahren. Der dort mit seinem Pkw Mazda in Richtung Langenbacher Straße unterwegs befindliche 43-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen und es kam zum Zusammenstoß. Dadurch fiel die Radfahrerin auf die Straße. An ihrem Rad und dem Pkw entstand Sachschaden von ca. 320 Euro.

Wohnungsbrand – vermutlich durch technischen Defekt

Schneeberg – (ow) Vermutlich der technische Defekt einer Waschmaschine führte am Montagmorgen in der Seminarstraße zu einem Brand in einer Dachgeschoßwohnung. Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine Bewohner anwesend, sodass es keine Verletzten gibt. Das Feuer breitete sich schnell aus. Durch den Einsatz mehrerer Feuerwehren konnte Schlimmeres verhindert werden und der Brand gelöscht werden. Die Flammen richteten einen Schaden von ca. 10.000 Euro an. Die Wohnung ist zurzeit unbewohnbar.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Mountainbike von Straße weg gestohlen

Plauen – (ow) In der Nacht zu Sonntag ist ein Mountainbike im Wert von etwa 400 Euro gestohlen worden. Der Eigentümer hatte es gegen 23:15 Uhr an einem Verkehrsschild in der Hans-Sachs-Straße/Ecke Alleestraße angeschlossen. Als er zwischen 4 und 5 Uhr zurückkehrte war es verschwunden. Das 24er Bike der Farben Gold und Grün wird seit dem durch die Polizei gesucht.
Wer Hinweise geben kann wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.


Lack an vier Fahrzeugen zerkratzt

Plauen – (ow) Zwischen Sonnabend, 16:30 Uhr und Sonntag, 10 Uhr wurde auf der Kaiserstraße der Lack von vier geparkten Fahrzeugen unterschiedlicher Fabrikate jeweils auf der rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/ 140.

Teich abgelassen und Fische entwendet

Rosenbach, OT Schneckengrün – (ow) Unbekannte haben in der Plauenschen Straße einen Pachtteich abgelassen und die großen Fische abgefischt. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 8. August und Samstag. Aufgrund des abgetrockneten Schlammes wird durch den Geschädigten eingeschätzt, dass sich der Teich schon seit etwa zehn Tagen in diesem Zustand befinden muss. Der entstandene Schaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt.

Fahrzeugführer unter Alkohol eingeschlafen

Plauen – (ow) In der Nacht zu Montag wurde durch eine Streifenwagenbesatzung auf der Schlachthofstraße ein Pkw Renault mit offenstehender Fahrertür festgestellt. Der Fahrer hatte den Kopf auf dem Lenkrad und schlief. Die Beamten stellten fest, dass der Motor des Pkw noch warm war. Ein Atemalkoholtest wurde durchgeführt und ergab beim 35-Jährigen am Steuer einen Wert von 2,0 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet sowie Fahrzeugschlüssel und Führerschein sichergestellt. Anzeige wurde erstattet.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

In Kita eingebrochen

Steinberg, OT Rothenkirchen – (ow) Unbekannte sind zwischen Sonntagvormittag und Montagmorgen in die Kita am Birkenweg eingebrochen. Dor erbeuteten sie in einem Büro eine dreistellige Bargeldsumme. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Auerbacher Polizei, Telefon 03744/ 2550.

Kleintransporter stark beschädigt – Zeugen gesucht

Falkenstein – (ow) Bei einem Unfall zwischen Samstag, gegen 23:30 Uhr und Sonntag, gegen 9:30 Uhr wurde ein Mercedes Vito stark beschädigt. Schaden an der Beifahrerseite: ca. 3.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.
Der schwarze Kleinbus war auf der Plauenschen Straße in Höhe Hausgrundstück 17 geparkt. Eventuell könnte ein Schwerlasttransport oder ein Abschleppdienst mit dem Unfall in Verbindung stehen.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Zwei Kradfahrer stürzen - Zeugen gesucht

Muldenhammer, OT Rautenkranz – (ow) Am Sonntagmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 283/Schönheider Straße ein Unfall, wobei zwei Kradfahrer stürzten und dabei verletzt wurden. An den beiden Maschinen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro.
Gegen 13:30 Uhr waren ein 46-Jähriger mit einer Aprilia und ein 53-Jähriger mit einer Ducati hintereinander fahrend in Richtung Schönheide unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam der an zweiter Stelle fahrende 53-Jährige zu Sturz und rutschte über die Fahrbahn. Auch der 46-Jährige stürzte, da nach seiner Aussage sein Krad einen Schlag erhielt.
Da der Unfallhergang unklar ist, bittet der Zentrale Verkehrsunfalldienst in Reichenbach um Zeugenhinweise, Telefon 03765/ 500.

Mit Pkw von Straße abgekommen

Treuen, OT Gospersgrün – (ow) Leichte Verletzungen hat die Fahrerin (21) eines Ford Focus bei einem Unfall am Sonntagnachmittag davon getragen. Sie war gegen 17:20 Uhr auf der Bundesstraße 173 in Richtung Plauen unterwegs, als sie etwa 600 Meter nach der Goldenen Höhe aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw überschlug sich und blieb im Seitengraben auf dem Dach liegen. An ihm entstand mit etwa 3.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Sachbeschädigungen am Verwaltungszentrum

Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (ow) Unbekannte haben über das Wochenende am Verwaltungszentrum an der St. Jacober Hauptstraße Sachschäden von knapp 1.500 Euro angerichtet. So beschädigten sie zwischen Freitagmittag und Montagmorgen eine Polleraußenleuchte und acht Dachschiefer.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Zwickauer Polizei, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Crimmitschau – (ow) Am Sonntagabend wurde ein 42-jähriger VW-Fahrer auf der Glauchauer Landstraße kontrolliert. Dieser war mit 1,42 Promille (Atemalkoholkonzentration) unterwegs. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein einbehalten und Anzeige erstattet.


Beide bei „Grün“ gefahren? – Zeugen gesucht

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (ow) Bei einem Unfall an der Autobahnanschlussstelle Zwickau-West in Fahrtrichtung Chemnitz sind am Sonntagnachmittag zwei Pkw zusammengestoßen. Sachschaden: ca. 5.000 Euro. Da beide Fahrzeugführer angeben bei „Grün“ gefahren zu sein, sucht die Polizei nun Zeugen.
Ein 40-Jähriger war gegen 14 Uhr mit seinem Audi A3 auf der sog. Mitteltrasse von Kirchberg in Richtung Lichtentanne unterwegs, eine 30-Jährige bog mit ihrem Mitsubishi Carisma aus Richtung Voigtsgrün kommend nach links auf diese ein. Glücklicherweise wurde bei dem folgenden Zusammenstoß niemand verletzt.
Wer Aussagen zu der Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen kann, wendet sich bitte an die Werdauer Polizei, Telefon 03761/ 7020.


Quelle: PD Südwestsachsen