Donnerstag, 30. August 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 01.08.2012 (2)



Chemnitz

OT Reichenbrand – Vermisste wohlbehalten zurück

(Ki) Die Fahndung nach der Vermissten Sabine T. ist aufgehoben (siehe Medieninformation Nr. 436 vom 17. August 2012). Die Frau kehrte heute wohlbehalten nach Hause zurück. 

Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Suche nach der Chemnitzerin und bittet gleichzeitig, von einer nochmaligen Veröffentlichung des Fahndungsfotos abzusehen.


OT Kapellenberg – Einbruch in Geschäft

(Ki) In ein Geschäft an der Neefestraße sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen. Sie stahlen zwei Haarglätter im Gesamtwert von ca. 140 Euro sowie ein Handy. Der Sachschaden beziffert sich auf rund
300 Euro.

OT Furth – Gegen parkenden Lkw gekippt

(Kg) Eine 55-jährige Radfahrerin befuhr am Donnerstagmorgen, gegen
8.30 Uhr, den Fußweg der Chemnitztalstraße stadtwärts. Als in Höhe des Hausgrundstücks 18 ein 51-jähriger Mann aus einem Geschäft auf den Fußweg trat, wich die 55-Jährige diesem aus und kippte dabei gegen einen parkenden Lkw. Dabei zog sich die Radfahrerin leichte Verletzungen zu. Inwieweit Sachschaden am Lkw entstand, ist derzeit nicht bekannt.

Revierbereich Mittweida

Rossau – Lagerhalle heimgesucht und ausgeräumt

(Ki) Eine an der Rossauer Straße gelegene Lagerhalle haben Diebe zwischen Mittwoch, 15 Uhr, und Donnerstag, 9 Uhr, heimgesucht und ausgeräumt. Die Einbrecher transportierten verschiedene Haushaltgeräte, darunter Kühlschränke, ab. Alles in allem wird der Schaden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hainichen – Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt

(Kg) Zwischen der Autobahnanschlussstelle Hainichen und der Bundesstraße 169 fuhr am Donnerstag, gegen 11.10 Uhr, die 21-jährige Fahrerin eines Suzuki Swift auf der Staatsstraße 201 auf einen verkehrsbedingt haltenden Audi A6 (Fahrer: 32) auf. Danach touchierte der Suzuki noch einen mit Sondersignal entgegenkommenden Rettungswagen
(Fahrer: 57). Offenbar durch diesen Anstoß rutschte die Einstiegshilfe beim Rettungswagen aus der Halterung und touchierte einen ebenfalls verkehrsbedingt haltenden Peugeot 306 (Fahrerin: 63). Bei dem Unfall erlitten der Audi-Fahrer und der im Rettungswagen mitfahrende Notarzt (Alter derzeit nicht bekannt) leichte Verletzungen. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. Der Audi-Fahrer und die Peugeot-Fahrerin hatten wegen des Rettungswagens am rechten Fahrbahnrand angehalten.

Mittweida – Anstoß an Baum

(Kg) Auf einem Parkplatz an der Straße Zur Aue kam am Donnerstag, gegen
10.45 Uhr, die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 600 Euro. Die 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Revierbereich Brand-Erbisdorf

Brand-Erbisdorf – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Vom Brandweg in St. Michaelis auf die bevorrechtigte Straße Am Wiesengrund fuhr am Donnerstag, gegen 10.40 Uhr, der 60-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki auf und stieß dabei mit einem von links kommenden Opel Vectra (Fahrer: 21) zusammen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Gestürzt

(Kg) Hinter einem verkehrsbedingt haltenden VW Caddy (Fahrerin: 39) überquerte am Donnerstag, gegen 8.40 Uhr, ein 77-jähriger Radfahrer im Bereich Brückenstraße/Schützenstraße die Fahrbahn und stürzte dabei. Bei dem Sturz zog sich der 77-Jährige leichte Verletzungen zu. Das Fahrrad fiel gegen den Caddy, an dem Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand.

Rochlitz – Anstoß beim Losfahren

(Kg) Vom Fahrbahnrand der Bismarckstraße fuhr am Donnerstag, gegen 10.20 Uhr, die 73-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota los und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden VW-Transporter (Fahrer: 25). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Burgstädt

Lunzenau – Apfelbäume beschädigt/Zeugengesuch

(Ki) Neun am Radweg zwischen Berthelsdorf und Cossen an der S 247 im Ortsteil Göritzhain stehende Apfelbäume haben Unbekannte beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen dem 24. August 2012, 18 Uhr, und dem 26. August 2012, 15.15 Uhr. Bei den bis zu 3 Meter hohen Gewächsen wurden teilweise die Stämme in der Mitte durchgebrochen oder mitsamt der Wurzel herausgerissen. Der Schaden wird auf rund 2 300 Euro geschätzt. 

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Wer hat im genannten Zeitraum Wahrnehmungen gemacht, die mit den Beschädigungen der Bäume zusammenhängen könnten? Hinweise erbittet das Polizeirevier Rochlitz, Tel 03737 789-0.


Burgstädt – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Auf dem Markt parkte am Donnerstagmittag, gegen 11.55 Uhr, die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Opel aus einer Parklücke aus und stieß dabei gegen einen parkenden Toyota Corolla. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge