Mittwoch, 29. August 2012

Frontalzusammenstoß auf der B173 zwischen Lichtenstein und Mülsen


Gegen 10:30 Uhr gab es zwischen Lichtenstein und Mülsen St Jacob einen schweren Frontalzusammenstoß. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein Renault Traffic die B173 in Richtung Zwickau. Dabei kam er den Spuren nach zu urteilen nach rechts leicht von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend wieder nach links und kam dabei auf die Gegenspur. Hier fuhr ein VW Caddy in Richtung Chemnitz. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der Renault wurde im Fronbereich stark beschädigt und der Caddy wurde ausgehebelt und schleuderte durch die Luft. Er kam einige Meter auf dem Feld auf dem Dach zum Liegen, nachdem er seitlich an einen Baum geprallt war. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wurden drei Personen verletzt. Die B173 ist derzeit (12:00 Uhr) voll gesperrt. Es waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort.

Info der PD Südwestsachsen dazu: 


Frontalcrash – drei Verletzte
Mülsen St. Jacob – (ak) Drei Verletzte und 15.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfall, der sich am Mittwochvormittag ereignete. Ein 42-Jähriger befuhr mit einem Renault-Kleintransporter die Dresdner Straße (B173) von Lichtenstein kommend in Richtung Mülsen. Kurz nach der Einmündung zur Äußeren Zwickauer Straße verlor er die Kontrolle. Der Transporter kam ins Schleudern und prallte frontal mit dem entgegenkommenden VW einer 26-Jährigen zusammen. Danach prallte der Caddy an einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau, ihre 5-jährige Tochter und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B 173 war fast vier Stunden voll gesperrt.































Quelle: Hit-TV.eu