Sonntag, 26. August 2012

Feuerwehr rettet Hund Kira in Kuhschnappel


Am 25.08.2012 stürzte gegen 15:30 Uhr in St.Egidien Ortsteil Kuhschnappel die 7 jährige Schäferhündin Kira in eine Güllegrube eines Bauernhofes an der Ernst-Schneller-Straße.

Der 25 jährige Tierhalter Michel Wetzig rief die Feuerwehr zur Rettung des Hundes.

Es rückte die Freiwillige Feuerwehr St.Egidien und Kuhschnappel mit 2 Fahrzeugen und 10 Kameraden an um dem Tier Hilfe zu leisten.

Ein Kamerad rüstete sich mit schwerem Atemschutz sowie Wathose aus, um in die Grube zu steigen. Dieser Schritt war allerdings nicht notwendig, da das Tier mit Hilfe einer Bandschlinge und Steckleiterteilen aus Seiner Lage befreit werden konnte.

Nach der Rettung beschnupperte das augenscheinlich unversehrte Tier seine Retter bevor es sich vom unschönen Duft mit einem Sprung in den angrenzenden Teich befreite.













Quelle/Fotos: Thomas Helbig