Sonntag, 22. Juli 2012

Wohnhausbrand in Altrottmannsdorf


Am Sonntagabend gegen 21:30 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Lichtentanne zu einem Wohnhausbrand in Altrottmannsdorf gerufen. Vor Ort stellten die Kameraden fest das ein Schwelbrand in einer Zwischendecke ausgebrochen war. Die Bewohner des Hauses konnten sich in Sicherheit bringen. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Ob die Einwohner wieder in Ihr Haus können war noch nicht bekannt. Der Einsatz dauert momentan (22:00 Uhr) noch an. Die Straße in Altrottmannsdorf war durch den Einsatz der Feuerwehr voll gesperrt.

Informationen der PD Süswestsachsen dazu: 

Kabelbrand schnell unter Kontrolle

Lichtentanne, OT Schönfels – (jm) Ein defektes Stromkabel hat am Sonntagabend womöglich den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Altrottmannsdorf ausgelöst. Die Untersuchungen der Polizei laufen allerdings noch. Das Gebäude musste vorübergehend evakuiert werden. Aussagen eines Bewohners zufolge stieg aus einer Zwischendecke plötzlich Rauch auf. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Schwelbrand allerdings rasch unter Kontrolle. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Nach vorläufigen Schätzungen beträgt der Schaden mehrere tausend Euro.





  


















Quelle: Hit-TV.eu