Sonntag, 29. Juli 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 29.07.2012



Party mit Spaten beendet


Crimmitschau – Weil die Feier eines Nachbarn zu laut war, betrat ein 61- Jähriger Samstag, kurz vor Mitternacht, das Grundstück auf der Poststraße. Mit einem mitgebrachten Spaten zerschlug er fünf Stromzähler und wollte so für Ruhe sorgen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Der Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben.


Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue


Sattelzug flüchtig


Aue – Am Freitag, gegen 12 Uhr befuhr ein Opel-Fahrer (22) auf dem linken Fahrstreifen die Schneeberger Straße in Richtung Zentrum. Neben dem Pkw Opel fuhr ein Sattelzug. Dieser geriet in Höhe Hausgrundstück 91 in den linken Fahrstreifen. Der Pkw-Fahrer versuchte weiter nach links auszuweichen und beschädigte sich an einer Verkehrsinsel beide linke Felgen. Der Sattelzug setzte seine Fahrt fort. Am Opel entstand ein Schaden von 3.000 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Aue, Telefon 03771/12100.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen


Betrunken Fahrzeug gerammt


Oelsnitz – Am Samstag, kurz nach 22:30 Uhr befuhr eine 48-jährige Renault-Fahrerin die Adolf-Damaschke-Straße in Richtung Parkplatz. Dabei streifte sie einen Kleintransporter an der Anhängekupplung. Sie fuhr weiter und parkte ca. 40m nach dem Unfallort. Bei Eintreffen der Polizei saß sie noch in ihrem Fahrzeug. Der durchgeführte Alcomat-Test ergab 3,18 Promille, der Unfallschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach


Einbruch in Reiterhof


Lengenfeld – In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen Unbekannte den Geräteschuppen des Reiterhofes auf dem Reitplatzweg auf. Ziel der Diebe war eine Motorsense vom Typ „STIHL“ und ein Kanister mit 15 Liter Kraftstoff. Der Stehlschaden beträgt 520 Euro, der Sachschaden 300 Euro.


Alkoholisierter Fahrzeugführer ohne Führerschein


Lengenfeld – Am Sonntag, gegen 02 Uhr wurde auf der Lengenfelder Straße der Fahrer eines Pkw Renault einer Polizeikontrolle unterzogen. Der 48-Jährige stand unter Einfluss von Alkohol, der Test ergab 1,3 Promille. Den Führerschein konnte er nicht vorzeigen, dieser wurde ihm bereits entzogen. Den Fahrzeugschlüssel hat die Polizei sichergestellt, eine Blutentnahme wurde durchgeführt.


Diebstahl aus Pkw


Falkenstein - Unbekannte schlugen auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße bei einem Pkw Opel die Seitenscheibe ein und entwendeten ein Navigationsgerät. Die Tat ereignete sich in der Nacht vom Freitag zu Samstag. Der Stehlschaden wird auf 300 Euro geschätzt.


Teure Vorfahrtsverletzung


Falkenstein – Samstagmittag befuhr der Fahrer (24) eines VW Touran die Dorfstädter Straße. An der Kreuzung Rathenaustraße beachtete der den vorfahrtsberechtigten Pkw Audi nicht. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von 10.000 Euro.


Parkscheinautomat beschmiert


Muldenberg - Unbekannte Schmierfinken besprühten in der Zeit von Freitag 20:30 Uhr bis Samstag, 17 Uhr den Parkscheinautomaten auf dem Parkplatz am Muldenberger Badesee mit schwarzer Farbe. Dabei wurde das Sicht –und Bedienfeld sowie das Solarmodul beschädigt. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.


Schwalbe geklaut


Reichenbach – Vom Freitag zu Samstag wurde in Klein Grönland ein gesichert abgestelltes weißes Kleinkraftrad „Schwalbe“, Versicherungskennzeichen 804 ADE, im Wert von 500 Euro entwendet.


Einparken mit Folgen


Reichenbach – Samstagnachmittag wollte ein 69-jähriger Lkw-Fahrer auf der Erich-Mühsam-Straße einparken und streifte dabei einen parkenden Pkw Audi. Der Unfallschaden wird auf 8.000 Euro angegeben.


Nach Unfall auf und davon


Reichenbach – Am Samstag, gegen 10:30 Uhr wurde ein abgeparkter Pkw Skoda auf dem Norma-Parkplatz in der Albert-Schweitzer-Straße beschädigt. Der unbekannte Verursacher hinterließ einen Schaden von 500 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550


Auffahrunfall


Ellefeld – Der 32 Jahre alte Fahrer eines Pkw Fiat befuhr am Samstagnachmittag die Hauptstraße. Auf Grund Unaufmerksamkeit fuhr er auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Golf auf und verursachte einen Unfallschaden von 11.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau


Radfahrer unter Drogen


Zwickau – Der Fahrer (33) eines Pkw Citroen befuhr am Samstag, 17 Uhr die Schwanengasse in Richtung Marienstraße. Der Citroen-Fahrer betätigte seinen rechten Fahrtrichtungsanzeiger, mit der Absicht in das Parkhaus einzubiegen. Dies übersah der dahinter fahrende 35-jährige Radfahrer und überholte verbotswidrig rechts. Bei dem 35-Jährigen wurde vor Ort ein Drogentest durchgeführt, dieser reagierte positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von 550 Euro.


Quelle: PD Südwestsachen