Mittwoch, 18. Juli 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 18.07.2012



Rentnerin trotzt neuer Betrugsmasche

Plauen – (jm) Eine taffe Seniorin (88) hat am Dienstagabend einem Betrüger die kalte Stirn gezeigt. Der Mann tauchte als Apotheker plötzlich an der Wohnungstür der Frau in der Mammenstraße auf und forderte Geld für gelieferte Medikamente. Weil die Rentnerin in der jüngsten Vergangenheit keine Medizin bestellt hatte schickte sie den Unbekannten weg und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Erzgebirgskreis - Polizeirevier Aue

Skoda aufgebrochen

Breitenbrunn – (ah) In der Nacht zu Dienstag war ein Skoda, der auf dem Parkplatz „Haus des Gastes“ am Dorfberg geparkt war, Ziel unbekannter Täter. Nach dem sie das Fahrzeug gewaltsam geöffnet hatten, nahmen sie den darin vorgefundenen DVD-Player mit. Sie hinterließen einen Gesamtschaden von rund 400 Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aue, Telefon 03771/ 120.

Zwei Personen bei Unfall verletzt

Breitenbrunn, OT Erlabrunn – (ah) Zu schnell war offensichtlich am Dienstagmittag eine 22-Jährige mit ihrem Renault Twingo auf der Schwarzenberger Straße in Richtung Breitenbrunn unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve, etwa 600 Meter nach dem Ortsausgang, kam ihr Fahrzeug auf der nassen Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und fuhr über einen Bordstein. Die junge Frau lenkte gegen, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Skoda eines 69-Jährigen. Die 22-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Erlabrunner Krankenhaus gebracht. Der Skodafahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 13.000 Euro.


Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Lößnitz – (ah) Am Dienstag, gegen 9:45 Uhr befuhr ein 78-Jähriger mit seinem VW den Niedergraben, mit der Absicht, nach links auf die Rudolf-Weber-Straße aufzufahren. Dabei übersah er ein von rechts kommendes unbekanntes Auto und streifte dieses. Während der Verursacher an der Unfallstelle verweilte, entfernte sich der Geschädigte.
Zeugen und der Unfallgeschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Aue, Telefon 03771/ 120, zu melden.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebe setzen Heizung außer Gefecht

Plauen – (jm) In einem Haus an der Ziegelstraße haben Kupferdiebe Teile der Heizung demontiert. Zudem nahmen die Langfinger diverse Werkzeuge mit. Der Schaden wird vom Eigentümer mit mehr als 1.300 Euro beziffert. Eigenen Angaben nach wurde die Tat zwischen Mitte Juni und Dienstag verübt.

Langfinger bedienen sich an Klärwerk

Bad Brambach, OT Schönberg – (jm) Unbekannte haben im Laufe des Dienstages am Klärwerk Säuerlingsweg mehrere Meter Kupferdachrinne gestohlen. Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf schätzungsweise 1.800 Euro. Wie Zeugen berichteten, sollen die Täter in Richtung tschechische Grenze geflüchtet sein.

Riskantes Manöver verhindert Frontalcrash

Plauen, OT Steinsdorf – (jm) Ein missglücktes Überholmanöver auf der Bundesstraße 92 hat am Dienstagmorgen ein glimpfliches Ende genommen. Es entstand nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Kurz vor dem Abzweig Steinsdorf überholte ein Mann (29) mit seinem Renault bei Gegenverkehr einen Lastwagen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, zog der Fahrer vor dem Lkw nach links und streifte dabei das Führerhaus des Brummis. Die Reparaturkosten werden auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Anhänger verschwindet über Nacht

Auerbach – (jm) In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte an der Falkensteiner Straße einen Autoanhänger gestohlen. Nach Angaben des Eigentümers hat das Transportfahrzeug vom Typ Stema HP6070 einen Wert von mehreren hundert Euro. Es trägt das Kennzeichen „V-NX 721“.
Hinweise zur Tat erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Auerbach/Ellefeld – (jm) Nach zwei Unfällen mit Blechschäden ist die Polizei im Göltzschtal auf der Suche nach dem jeweiligen Verursacher. In der Nacht zu Dienstag hatte in Ellefeld vor der Sparkasse an der Hauptstraße ein unbekanntes Fahrzeug einen geparkten Audi gerammt und dabei rund 2.000 Euro Schaden hinterlassen. Fast zur gleichen Zeit rammte in Auerbach am Vogtlandblick ein Unbekannter mit seinem Wagen einen Ford. Die Reparaturkosten belaufen sich hier auf rund 250 Euro. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Fahrerflucht.

Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Ford legt sich gleich mit zwei Lkw an

Reichenbach – (ah) Am Dienstag, gegen 11:25 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit einem Ford Focus die Staatsstraße 289 in Richtung Bundesstraße 94. Beim Überholen eines vorausfahrenden Lkw Mercedes mit Anhänger kollidierte sie mit dem im Gegenverkehr befindlichen Lkw Mercedes. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Ford erst gegen den Anhänger, dann gegen die Zugmaschine des Überholten geschleudert. Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 35.000 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Frau fährt bei Rot

Zwickau, OT Weißenborn – (jm) Auf der Kreuzung von Crimmitschauer- und Kolpingstraße sind am Dienstagabend zwei Autos zusammengestoßen. Den Unfall löste eine Frau aus, die mit ihrem Fiat bei Rot über die Ampel fuhr. Dabei rammte der Wagen einen Smart (Fahrer 26). Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf 4.000 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Auffahrunfall fordert Verletzte

Wilkau-Haßlau – (ah) Eine verletzte Person und rund 6.000 Euro Sachschaden forderte der Verkehrsunfall vom Dienstagmittag an der Kreuzung Cainsdorfer-/Kirchberger-/Haaraer Straße. Eine 18-Jährige hatte gegen 13 Uhr den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Honda Civic übersehen und war mit ihrem Renault Clio auf dessen Heck aufgefahren. Hierbei wurde eine Insassin (18) im Renault leicht verletzt.

Beim Einparken Auto gerammt

Reinsdorf, OT Vielau - (ah) Beim Einparken ist am Dienstag, um 17 Uhr, auf der Gartenstraße eine 55-Jährige mit ihrem Fiat gegen einen geparkten Mercedes Benz gestoßen und hat dadurch rund 4.000 Euro Sachschaden verursacht.


Unfallflucht – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (ah) Ein unbekanntes Fahrzeug hat am Dienstag, zwischen 16 Uhr und 17:30 Uhr, auf dem Parkplatz des Nahkauf-Marktes einen geparkten roten Skoda Fabia gerammt. Danach verließ der Verursacher die Unfallstelle. Der Schaden am Skoda beläuft sich auf rund 1.000 Euro.
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020, sucht zur Aufklärung dieser Unfallflucht Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können.

BAB 72

Fahrt endet in der Leitplanke

BAB 72/Plauen – (ah) Ein 58-Jähriger war am Dienstag, gegen 14:30 Uhr mit einem VW Tiguan auf der Autobahn 72 in Richtung Leipzig unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Plauen-Süd und Plauen-Ost nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanke krachte. Der Mann blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro.

Ins Schleudern geraten

BAB 72/Stollberg, OT Niederdorf – (ah) Am Dienstagmittag hat auf der Autobahn 72, Fahrtrichtung Leipzig, ein 30-Jähriger nach einem Überholvorgang die Kontrolle über seinen Audi verloren, war ins Schleudern geraten und kam anschließend von der Fahrbahn ab. Der junge Mann blieb unverletzt. Die Sachschäden belaufen sich auf knapp 7.500 Euro.

Quelle: PD Südwestsachsen