Samstag, 21. Juli 2012

Informationen der PD Südwestsachsen 21.07.2012



Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Rad rollte in Gegenverkehr

Zwickau – (hje) Ein verlorenes Rad führte am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Wildenfelser Straße in Zwickau. Gegen 13:30 Uhr löste sich bei einem Lkw Renault auf Grund eines Defektes ein Zwillingsrad. Dieses rollte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw BMW. Dessen 60-jähriger Fahrer kam mit einem Schrecken und einem Schaden von 11.000 Euro an seinem Pkw davon.

BAB 72

Verkehrsunfallflucht

Reichenbach, Fahrtrichtung Chemnitz, km 52,5 – (hje) Der 31-jährige Fahrer eines Kleintransporters Citroen befuhr am Freitagnachmittag gegen 15:10 Uhr die BAB 72 aus Richtung Hof kommend in Richtung Chemnitz. Ca. 200 Meter vor der Ausfahrt Reichenbach fuhr er im Bereich der Verringerung von drei auf zwei Fahrstreifen im linken Fahrstreifen. Ein bisher unbekannter Fahrer eines grauen Pkw überholte den Citroen links, wobei er bereits knapp neben der Leitplanke fuhr. Der Citroen-Fahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein und wich nach rechts aus. Dabei kam er ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke sowie gegen den Schutz der Notrufsäule. Der Fahrer verletzte sich schwer und musste im Helios-Klinikum Plauen stationär aufgenommen werden. Sein 36-jähriger Beifahrer verletzte sich leicht. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt nach kurzem Abbremsen ohne anzuhalten in Richtung Chemnitz fort. Zeugen konnte dessen amtliches Kennzeichen notieren und übergaben dieses für weitere Ermittlungen an die Polizei. Der Unfallschaden beträgt 20.000 Euro.


Quelle: PD Südwestsachsen