Freitag, 27. Juli 2012

Informationen der PD Dresden 27.07.2012



Mutmaßlicher Kabeldieb gestellt

Zeit:     26.07.2012, 22.30 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Dresdner Polizeibeamte stellten gestern Abend einen mutmaßlichen Kabeldieb auf dem Gelände einer Baustelle an der Schützengasse.

Gestern Vormittag hatte der Vorarbeiter der Baustelle bei der Dresdner Polizei Anzeige wegen Diebstahls von Kupferkabel erstattet. Demnach wurden seit dem 20. Juli von der Baustelle rund 160 Meter Kupferkabel sowie weitere Kabelstücke im Gesamtwert von rund 5.500 Euro gestohlen.

Am Abend kontrollierte daraufhin eine Fußstreife den Bereich. An einem Ablageort für Kabel stellten sie einen jungen Mann fest, der sich hinter einem Anhänger vor den Beamten versteckt hatte. Bei der Kontrolle des 24-Jährigen fanden die Polizisten in seinem Rucksack einen Bolzenschneider, Handschuhe, eine Taschenlampe und weiteres Werkzeug.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen muss nun geprüft werden, ob der 24-Jährige für die vorangegangenen Diebstähle verantwortlich ist.

Bei Einbruch gestört

Zeit:     27.07.2012, 00.10 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

In einen Imbiss an der Wilhelm-Franz-Straße wollte in der vergangenen Nacht ein Unbekannter einbrechen. Eine 65-jährige Anwohnerin hatte dieses Vorhaben jedoch bemerkt und die Polizei informiert.

Als die Polizisten an dem Flachbau ankamen, sahen sie einen Mann flüchten. Der Unbekannte war zwischen 1,80 und 1,85 m groß und von athletischer Gestalt. Er war mit einem hellen T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidet.

Auch der Einsatz eines Polizeihundes führte letztlich nicht mehr zum Ergreifen des verhinderten Einbrechers. Bei seiner überstürzten Flucht hatte er seine Einbruchswerkzeuge zurückgelassen, die nun auf Spuren untersucht werden.

1.200 Euro aus Friseurgeschäft gestohlen

Zeit:     25.07.2012, 21.30 Uhr bis 26.07.2012, 06.50 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

An der Schönbrunnstraße drangen Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus ein. Die Unbekannten begaben sich zunächst in den Keller, wo sie eine Kellerbox aufbrachen und durchsuchten. In der Folge drangen die Einbrecher in demselben Gebäude gewaltsam in einen Friseursalon ein. Aus einer Geldkassette stahlen sie schließlich 1.200 Euro Bargeld.

Einbruch in Praxen

Zeit:     26.07.2012, 20.30 Uhr bis 27.07.2012, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in zwei Praxen an der Fetscherstraße ein.

Zunächst hebelten die Einbrecher ein Innenhoffenster zu einer Arztpraxis auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen rund 50 Euro Bargeld, zwei USB-Sticks sowie Briefmarken im Wert von rund 250 Euro. Anschließend begaben sich die Unbekannten ins Treppenhaus und hebelten die Tür zu einer Tierarztpraxis auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen letztlich rund 150 Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

BMW und Skoda Fabia entwendet

Zeit:     25.07.2012, 15.00 Uhr bis 26.07.2012, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Von der Hochschulstraße entwendeten Unbekannte eine blauen 1er BMW. Der Zeitwert des 2007 erstmals zugelassenen Pkw wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zeit:     25.07.2012, 23.55 Uhr bis 26.07.2012, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Einen gelben Skoda Fabia (Erstzulassung 2007) stahlen Diebe von der Rabenauer Straße. Dessen Wert wurde auf mit 8.000 Euro beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 26. Juli 2012 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 51 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.


Quelle: PD Dresden