Dienstag, 31. Juli 2012

Informationen der PD Chemnitz-Erzgebirge 31.07.2012



Chemnitz

OT Schloßchemnitz

Kupferbleche gestohlen
Unbekannte Diebe nahmen in der Nacht zum Dienstag von einem Bürogebäude auf der Müllerstraße rund 40 kupferne Abdeckbleche der Fensterbänke ab und verschwanden damit. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor, es ist jedoch von mehreren hundert Euro auszugehen.

OT Rabenstein

Gesucht und nichts gefunden
Am Dienstagmorgen bemerkten die Mitarbeiter eines Tiergeheges an der Thomas-Müntzer-Höhe, dass Unbekannte das Bürogebäude aufgebrochen haben. Ein Fensterladen war aufgerissen, das Fenster eingeschlagen worden. Im Gebäude durchwühlten die Täter Schränke und andere Behältnisse. Die Tür zum Kassenhaus hielt den Einbrechern stand. Gefunden haben sie offensichtlich nichts. Hinterlassen haben die Täter einen Schaden von rund 2.000 Euro.

OT Lutherviertel 

Seniorin beraubt/Polizei sucht Zeugen
Kurz nach 9.30 Uhr wurde am Dienstag an der Kreuzung Kantstraße/Charlottenstraße eine 87-jährige Seniorin beraubt.
Die Frau hatte gerade mehrere hundert Euro von einer Sparkasse abgehoben, als ein Radfahrer in die Tasche des Rollators griff. Dort hatte sie den Beutel mit der Geldbörse, den sie extra noch um das Handgelenk gelegt hatte. Der Räuber entriss der Frau den Beutel und verschwand mit seiner Beute. Der Täter war zwischen 20 und 25 Jahre alt und trug ein grau-blaues T-Shirt. Eine unmittelbar nach Bekanntwerden ausgelöste Tatortbereichsfahndung brachte keinen Erfolg. Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge sucht unter Tel. 0371 387-2279 Zeugen des Geschehens, die insbesondere Hinweise zur Person des Täters geben können.

Revierbereich Mittweida

Mittweida

Diebe im Keller
Diebe haben zwischen dem 26. Juli 2012 und dem 30. Juli 2012 das Schloss eines Mieterkellers in einem Wohnhaus auf der Heinrich-Heine-Straße aufgebogen, um an Diebesgut zu gelangen. Mit einem Fahrrad und in Säcken gesammelten Pfandflaschen, alles im Wert von rund 185 Euro, suchten die Täter das Weite. Der Sachschaden ist gering.

Revierbereich Freiberg

Oberschöna

Kradfahrer schwer verletzt
Gegen 6.45 Uhr stieß am Dienstag auf der S 205, an der Kreuzung Wegefarth/Langhennersdorf ein aus Richtung Wegefarth kommender VW Passat (Fahrer:52) mit einem vorfahrtberechtigten Kradfahrer (36) auf einer Ducati zusammen, der aus Richtung Freiberg unterwegs war. Der Kradfahrer stürzte und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Die Schäden summieren sich auf rund 5.000 Euro.