Dienstag, 24. Juli 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 23.07.2012 (2)



Chemnitz

Stadtzentrum – Diebe auf Jägerstraße auf Beutezug

(Ki) Auf der Jägerstraße machten Einbrecher in der Nacht zum Montag Jagd auf Beute. Sie drangen gewaltsam in Firmenbüros ein und verursachten dabei Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zahlreiche Räume wurden durchsucht. Zur Beute gehören nach einem ersten Überblick mehrere Laptops und ein Tresor mit für die Polizei noch unbekanntem Inhalt. Die geschädigten Firmen müssen erst noch genau feststellen, was die Täter noch mitgenommen haben.

OT Borna – Fußgängerin leicht verletzt und abgehauen/Polizei sucht Zeugen

(He) Eine 56-jährige Frau lief am vergangenen Freitag (20. Juli 2012), gegen 13.15 Uhr, auf dem Parkplatz einer Einkaufspassage an der Leipziger Straße in Richtung des dort ansässigen Norma-Marktes, als sie von einem unbekannten Pkw am Bein gestreift und leicht verletzt wurde. Ein Begleiter der Frau konnte den Pkw stoppen und den Fahrer zur Rede stellen. Der fuhr jedoch ohne zu reagieren weg.  Beim Pkw handelt es sich vermutlich um einen schwarzen 3er BMW (Kombi) mit Stollberger Kennzeichen (STL-….). Der Fahrer soll 25 bis 30 Jahre alt sein und mittellange dunkle Haare haben.
Die Verkehrspolizei sucht unter Tel. 0371 387-2279 Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum beteiligten schwarzen Pkw und dessen Fahrer geben können.

OT Bernsdorf – Unfall auf Kreuzung

(Ki) Zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Werner-Seelenbinder-Straße/F.-O.-Schimmel-Straße kam es am Montag, kurz vor 8.30 Uhr. Der Fahrer (61) eines Skoda wollte von der F.-O.-Schimmel-Straße nach links auf die Werner-Seelenbinder-Straße in Richtung Annaberger Straße auffahren. Dabei kollidierte er mit einem dort fahrenden VW Golf (Fahrer: 24). Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeugschäden summieren sich auf rund 
7 000 Euro.

OT Glösa-Draisdorf – VW gegen Audi

(Ki) Die Fahrerin (39) eines VW bog am Montag, gegen 8.15 Uhr, vom Kiefernweg nach links auf die Schmidt-Rottluff-Straße ein. Dabei stieß sie mit einem von links kommenden Audi einer 52-Jährigen zusammen. Beide Fahrerinnen überstanden den Unfall mit dem Schrecken. An den Autos hinterließ er Schäden von insgesamt rund 4 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Audi über Nacht verschwunden

(Ki) Auf dem Dammplatz ist über Nacht ein Audi verschwunden. Der Pkw vom Typ A6 Quattro war dort gegen 22 Uhr abgestellt worden. Am Montag, gegen 8.45 Uhr, war das fünf Jahre alte, schwarze Fahrzeug verschwunden. Die Fahndung nach dem Pkw im Wert von rund 20.000 Euro wurde ausgelöst.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – In die Leitplanke gefahren/Polizei sucht Zeugen

(He) In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 19. Juli 2012 und Freitag, dem 
20. Juli 2012, geriet ein noch unbekanntes Fahrzeug auf der B 175, etwa 150 m vor dem Ortsteingang Rochlitz aus Richtung Penig, nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Etwa 31 m Leitplanke sind zu reparieren, die Kosten werden auf rund 1 000 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Rochlitz sucht unter Tel. 03737 789-0 Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Fahrzeug geben können.

Revierbereich Burgstädt

Burgstädt – Diesel gezapft

(He) Unbekannte Diebe zapften aus drei Lkw einer Firma am Hänflingsberg insgesamt 550 Liter Diesel im Wert von rund 770 Euro. Die Firmenmitarbeiter bemerkten am Montagmorgen, dass die Tanks leer sind. Sachschaden entstand nicht.  

Mühlau (Bundesautobahn 72) – Nach Reifenplatzer in die Schutzplanke

(Ki) Ein Lastkaftwagen MAN (Alter des Fahrer liegt der Pressestelle zurzeit nicht vor) war am Montag, gegen 9.30 Uhr, auf der A 72, aus Richtung Leipzig in Richtung Chemnitz, unterwegs. In Höhe des Km 113, 5 platze an dem Laster ein Reifen. Dadurch verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über seinen Brummi und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diese wurde durch den Aufprall bis auf die Gegenfahrbahn verschoben. Umherfliegende Teile trafen zwei Pkw und beschädigten diese. Der MAN blieb in der Schutzplanke hängen. 
An den Unfallort kamen neben Polizei auch Sanitäter, die den verletzten Fahrer behandelten. Feuerwehrleute entfernten ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn. Die Bergung des Lkw war gegen 13 Uhr abgeschlossen.

Revierbereich Freiberg

Reinsberg – Einbrecher nahmen Werkzeug mit

(He) Mitarbeiter einer Firma Am Zollhaus stellten am Montagmorgen fest, dass unbekannte Diebe in Lagerräume eingedrungen sind und Werkzeug im Wert von rund 3 000 Euro gestohlen haben. Der Sachschaden ist gering.

Freiberg – Navi gestohlen

(He) Der Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters, der auf der Frauensteiner Straße abgestellt war,  muss jetzt ohne Navigationsgerät auskommen. Unbekannte Täter schlugen am vergangenen Wochenende die Seitenscheibe der Fahrertür des Transporters ein und holten aus einer Ablage das Navi „Clarion“ im Wert von rund 
300 Euro. Der Sachschaden wird auf rund 110 Euro geschätzt.

Revierbereich Annaberg

Sehmatal – Transporter gestreift/Polizei sucht Zeugen

(He) Zwischen Freitag, dem 15. Juli 2012 und  Donnerstag, dem 20. Juli 2012 streifte in bisher noch unbekanntes Fahrzeug einen blauen VW Kleintransporter, der im Ortsteil Sehma auf der Straße Am Einschnitt, in Höhe des Glascontainerplatzes, abgestellt war. Kennzeichen und Kennzeichenhalterung im Frontbereich wurden beschädigt. Die Reparatur wird rund 50 Euro kosten. Das Polizeirevier Annaberg sucht unter 
Tel. 03733 88-0 Zeugen. 

Revierbereich Stollberg

Thalheim – Dacia beschädigt/Wer kann Hinweise geben?

(He) Am vergangenen Donnerstag fand der Besitzer eines blauen Dacia Logan sein Auto in einer Parkbucht an der Stadtbadstraße beschädigt vor. Er hatte den Pkw gegen 11.30 Uhr vor dem Haus Nummer 54 abgestellt. Als er gegen 17.15 Uhr zum Auto kam, waren hintere linke Tür und hinterer linker Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf rund 2 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Stollberg sucht unter Tel. 037296 90-0 Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Kradfahrer stürzte auf verschmutzter Straße/Polizei sucht Verursacher

(He) Ein 42-jähriger Motoradfahrer stürzte am Freitag, dem 20. Juli 2012, gegen 18.15 Uhr, auf der Verbindungsstraße zwischen Rothenthal und Rübenau (S 216) in einer etwa 400 m langen Öllache auf der Fahrbahn und verletzte sich leicht. Das Polizeirevier Marienberg bittet unter Tel. 03735 606-0 um Hinweise zum unbekannten Verursacher. Möglicherweise ist das Öl aus einem Behälter ausgelaufen oder ein defektes Fahrzeug hat die Spur verursacht.

Revierbereich Glauchau

Glauchau – Über den Zaun gereicht

(He) Unbekannte Diebe haben am vergangenen Wochenende 52 Euro-Paletten einfach über den Zaun einer Firma am Rothmühlenweg gereicht und sind damit verschwunden. Der Firma entstand so Schaden von rund 2 000 Euro.

Glauchau – Schuhe gestohlen

(He) Unbekannte Diebe warfen am vergangenen Wochenende die Fenster von zwei Märkten an der Grenayer Straße ein. In beiden Geschäften wollten die Täter offensichtlich an Bargeld. Es gelang ihnen jedoch nicht, die Tresore zu „knacken“. Aus einem Schuhgeschäft fehlt eine noch unbekannte Menge Schuhe. Ob aus dem Billigartikelgeschäft etwas gestohlen wurde, ist noch nicht klar. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Glauchau – Zwei kaputte Autos nach Unfall

(He) Kurz vor 9 Uhr stieß am Montag auf der Bergstraße/Lungwitztalstraße ein Pkw Citroen mit einem vorfahrtberechtigten Opel Zafira zusammen. Die 54-jährige Citroen-Fahrerin und der 31-jährige Opel-Fahrer überstanden den Unfall unverletzt. Die Reparaturkosten ihrer Fahrzeuge werden auf insgesamt rund 17 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Hohenstein-Ernstthal  

St. Egidien – Überschlag

(He) Aus noch unklarer Ursache kam am Montagmorgen, gegen 8.45 Uhr, auf der Lobsdorfer Straße eine 19-Jährige mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Die junge Frau hatte großes Glück und blieb unverletzt. Der Schaden an ihrem Fahrzeug wird auf rund 5 000 Euro geschätzt.

 Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge