Montag, 23. Juli 2012

Informationen der PD Chemnitz Erzgebirge 23.07.2012



Chemnitz

Stadtzentrum – Schlägerei in der City

(Ki) Zu einer Schlägerei unter überwiegend Jugendlichen verschiedener Nationalitäten kam es am Sonntagabend, gegen 21.20 Uhr, nahe des Roten Turms an der Straße der Nationen. Fünf Männer (14, 16, 18, 44, ?) sind dabei verletzt worden.
Nach bisherigen Ermittlungen soll es im Vorfeld dessen ein Kräftemessen zwischen einem 16-Jährigen und einem anderen jungen Mann (Alter derzeit nicht bekannt) gegeben haben. Dabei soll der 16-Jährige als „Sieger“ hervorgegangen sein. Den Verlierer soll dies veranlasst haben, kurze Zeit später mit mehreren vermummten und mit Schlaggegenständen ausgerüsteten Personen zurückzukommen und auf den „Sieger“ und die anderen dort versammelten Jugendlichen loszugehen. Bisher konnte die Polizei zwei Tatverdächtige (23,?) ermitteln.
Die Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 
Es waren 16 Polizeibeamte im Einsatz. Ob die Auseinandersetzung einen ausländerfeindlichen Hintergrund hat, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Ermittlungen u.a. dazu hat die Kriminalpolizei übernommen.

OT Morgenleite – Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

(Ki) Ein mutmaßlicher Einbrecher (24) ist am Sonntagnachmittag auf der Max-Schäller-Straße gestellt worden. Der junge Mann wurde in einem Schulgebäude festgenommen. Der 24-Jährige steht im Verdacht, dort durch ein eingeschlagenes Kellerfenster eingestiegen zu sein. Er hatte bereits verschiedene Heimelektronik zum Abtransport bereit gestellt, als ihn Polizisten überraschten. Der 24-Jährige hatte einen Teleskopschlagstock bei sich. Der Gegenstand wurde sichergestellt. Der Tatverdächtige befindet sich noch im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

OT Kaßberg/Stadtzentrum – Autos beschädigt

(Ki) In der Nacht zum Sonntag sind in der Stadt mehrere Autos beschädigt worden. Auf der Weststraße wurden an fünf Pkw (2x VW, Nissan, BMW, Skoda) verschiedene Schäden wie eingeschlagene Scheiben, zerbeulte Motorhauben, abgebrochene Antenne festgestellt. Die Schäden beziffern sich insgesamt auf rund 1 500 Euro.
An der Brückenstraße betraf es vier Pkw (Audi, VW, BMW, Hyundai) Hier wurden eine Frontscheibe zerstört, ein Außenspiegel angetreten, die Karosse zerkratzt bzw. der Heckwischer abgebrochen. Die Schäden dürften sich auf schätzungsweise ca. 2 000 Euro belaufen.

OT Einsiedel – Radfahrer leicht verletzt

(He) Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer wurde am Sonntagabend, kurz nach       18 Uhr, ein 30-Jähriger leicht verletzt. Er war auf der Einsiedler Hauptstraße mit einem 13-jährigen Jungen zusammengestoßen, der von der Niederwaldstraße kommend, auf die Einsiedler Hauptstraße auffuhr. Der Schaden an den Rädern wird auf insgesamt rund 150 Euro geschätzt.

Verkehrsinformation zum Inlineskater-Nachtlauf


(Kg) Zwischen 19.50 Uhr bis ca. 22 Uhr findet am Mittwoch, dem 25. Juli 2012, der         3. Inlineskater-Nachtlauf dieses Jahres in Chemnitz statt. Mit ca. 500 Teilnehmern rechnet der Veranstalter. Die sportbegeisterten Skater werden durch die Polizei mit einem Voraus- bzw. Schlussfahrzeug sowie Funk-Krädern begleitet. Deshalb kann es entlang der Skater-Strecke während der Veranstaltung aufgrund kurzzeitiger Straßensperrungen durch die Polizei zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Polizei empfiehlt daher, die genannte Strecke ggf. weiträumig zu umfahren oder aber den nötigen Sportsgeist und Verständnis für die Sportbegeisterten aufzubringen.

Hier die geplante Skater-Strecke:
Start vom Rosenhof – Ausfahrt am Parkhaus des Rosenhofes nach links auf die Theaterstraße – Querung Falkeplatz - weiter über die Bahnhofstraße – Annaberger Straße in Richtung Einsiedel - Erfenschlager Straße – im Kreisverkehr rechts auf Erfenschlager Straße bis Ortseingang Einsiedel – weiter auf Einsiedler Hauptstraße – Einsiedler Neue Straße – Einsiedler Brauhaus – zurück über Einsiedler Neue Straße – Einsiedler Hauptstraße – im Kreisverkehr auf Erfenschlager Straße – und weiter über die Einsiedler Straße – Marienberger Straße – Annaberger Straße – Bahnhofstraße – Theaterstraße – zurück zum Ausgangspunkt und Ziel auf dem Rosenhof

Revierbereich Flöha

Flöha – Kradfahrer leicht verletzt

(He) Beim Linksabbiegen von der Straße Zur Baumwolle auf die Erdmannsdorfer Straße stieß am Sonntagvormittag, gegen 11 Uhr, ein Pkw Audi (Fahrer: 66) mit einem vorfahrtberechtigten Krad  zusammen. Der 16-jährige Krad-Fahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Die Schäden am Auto und am Krad summieren sich auf rund 10.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr im Einsatz.

Flöha – Mitsubishi und Renault gerammt

(He)  Der 79-jährige Fahrer eines Seat Altea kam am Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, auf der Dr.- Wilhelm-Külz-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte einen am Fahrbahnrand abgestellten Renault Megane sowie einen Mitsubishi Galant. Während der Senior unverletzt blieb, werden die Schäden an den Fahrzeugen auf insgesamt rund 7 500 Euro geschätzt. Der Renault Megane war nicht mehr fahrbereit.

Flöha – Dumm gelaufen

(He) Nachdem Polizisten am Bahnhof den alkoholisierten Fahrer eines dort haltenden Pkw Opel kontrolliert und belehrt hatten, dass er das Fahrzeug nicht fahren darf, setzten sie ihre Streife fort. Etwa zehn Minuten später bemerkten sie den Pkw auf der Bahnhofstraße. Wieder saß der 28-Jährige am Lenkrad. Nun war ein Atemalkoholtest fällig. Das Ergebnis von 1,28 Promille brachte dem Mann eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ein. Den Führerschein musste er abgeben.

Revierbereich Freiberg

Weißenborn – Unfall beim Linksabbiegen

(He) Die Fahrerin eines VW Caddy bog am Sonntagnachmittag von der Plattenstraße nach links in eine Feldauffahrt ab. Ein 3er BMW, der den VW gerade überholen wollte, stieß mit dem VW zusammen. Der 23-jährige BMW-Fahrer und 21-jährige VW-Lenkerin blieben unverletzt. Mit einem Schaden von rund 5 000 Euro musste der BMW abgeschleppt werden. Am VW Caddy werden die Reparaturkosten auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Glauchau

Meerane – Mit dem Heck angeeckt

(He) Ein Regio-Bus Mercedes stieß am Sonntagnachmittag, kurz vor 15 Uhr, beim Abbiegen vom Westring in die Straße „Am Gewerbepark“ mit dem Heck gegen einen im Halteverbot stehenden Pkw Mercedes. Am Pkw entstand Schaden von rund 2 500 Euro. Der Schaden am Bus ist gering.

Meerane – Mülltonnen abgebrannt

(He) Feuerwehr und Polizei wurden in den Morgenstunden des Montags zur Oststraße gerufen. Aus noch unklarer Ursache waren zwei Müllcontainer in Brand geraten. Die Behälter brannten nieder. Der Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt.

Revierbereich Marienberg

Grünhainichen – Alkoholfahrt unterbunden

(He) Eine Streife kontrollierte am Sonntagabend, gegen 18.15 Uhr, auf der Kirchstraße einen Seat Arosa. Als die Beamten beim 42-jährigen Fahrer eine Alkoholfahne wahrnahmen, wurde er zum Atemalkoholtest gebeten. Der fiel mit 1,72 Promille eindeutig zuungunsten des Mannes aus. So musste er zur Blutentnahme und den Führerschein abgeben. Er bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.  

Quelle: PD Chemnitz Erzgebirge