Mittwoch, 30. Mai 2012

Zwei Ukrainer überschreiten Visa in Bautzen



Fahnder der Bundespolizeiinspektion Ebersbach stellten gestern auf der BAB 4 bei Bautzen in Fahrtrichtung Görlitz zwei ukrainische Staatsangehörige fest, welche ihren Aufenthalt entgegen ihrer Visa verlängert hatten. Eine 53-jährige Frau hatte in der Vergangenheit ihr Visum um 17 Tage überschritten, für die aktuelle Reise konnte sie sich mit einem gültigen Visum legitimieren.
Sie konnte nach Beanzeigung ihre Reise direkt fortsetzen. Ein 36 Jähriger bekommt nun die Abschiebung durch die Ausländerbehörde angedroht. Er hat sein aktuelles Visum um 3 Tage überschritten und wurde nach Aufnahme der Strafanzeige an die zuständige Ausländerbehörde übergeben.

Quelle: Bundespolizei