Donnerstag, 10. Mai 2012

Schwerer Unfall auf der B173 zwischen Zwickau und Mülsen

Kurz vor 21:30 Uhr  wurden Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zu einem schweren Unfall auf die B173 gerufen. Hier waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Personen schwer verletzt. Nach einer Erstbehandlung vor Ort wurden diese mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Wenn man die Verformungen an den Fahrzeugen betrachtet, ist anzunehmen das der Zusammenprall mit relativ hoher Geschwindigkeit  erfolgt sein muss. Ein PKW (neueren Baujahrs)  war im Frontalbereich total eingedrückt, das Fahrzeug des Unfallgegners landete in einem angrenzenden Feld. Hier hat ein innerer Zusatzrahmen höchstwahrscheinlich gute Dienste geleistet. Die B173 ist momentan (22:45 Uhr) voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der PD Südwestsachsen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache aufgenommen.


Informationen der PD Südwestsachsen zum Unfall:



Frontalcrash drei Verletzte


Zwickau – Am Donnerstagabend ereignete sich auf der Äußeren Dresdner Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Gegen 21:30 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf die B 173 aus Richtung Mülsen kommend in Richtung Zwickau. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit einem entgegenkommenden Pkw Kia zusammen. Der 43-jährige Kia-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, verblieb jedoch zur Beobachtung im Krankenhaus. Der Unfallverursacher und seine 28-jährige Beifahrerin, erlitten schwere Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Äußere Dresdner Straße für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.
























Quelle: Hit-TV.eu